Julio Cardeñosa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Julio Cardeñosa
Personalia
Name Julio Cardeñosa Rodríguez
Geburtstag 27. Oktober 1949
Geburtsort ValladolidSpanien
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1969–1974 Real Valladolid 8 (0)
1974–1985 Real Betis Sevilla 306 (40)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1977–1980 Spanien 8 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1989–1991 Real Betis Sevilla
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Julio Cardeñosa Rodríguez (* 27. Oktober 1949 in Valladolid) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cadeñosa begann seine Karriere 1969 bei seinem Stammverein Real Valladolid. 1974 wechselte er zu Real Betis Sevilla, wo er 1977 den spanischen Pokal gewinnen konnte. Er beendete seine Karriere 1985 mit einem gesammelten Titel.

International spielte er acht Mal für Spanien. Er nahm an der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien teil (Spanien schied in der Gruppenphase aus). Bei der Fußball-Europameisterschaft 1980 in Italien stand Cardeñosa ebenfalls im Kader. Die Spanier schieden wieder in der Gruppenphase aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • einmal spanischer Pokalsieger (1977)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]