Junger Volljähriger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Junger Volljähriger ist in Deutschland nach § 7 Abs. 1 Nr. 3 Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII), „wer 18, aber noch nicht 27 Jahre alt ist“. Ein junger Volljähriger gehört zu den im SGB VIII definierten jungen Menschen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Manfred Günther: Hilfe für junge Volljährige nach SGB VIII. In: Jugendhilfe, 31. Jg., 1993.
  • Manfred Günther: Fast alles was Jugendlichen Recht ist, Berlin 2003.
  • Sigrun von Hasseln: Jugendrechtsberater, München 2003.
  • Ulrike Hinrichs: Zu Recht finden, Essen 2010.
  • Werner Terpitz und Jochen Terpitz: Rechte der Jugendlichen von A–Z, München 2000.
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!