Junior Jack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
My Feeling
  UK 31 16.12.2000 (4 Wo.) [1]
Thrill Me
  UK 29 02.03.2002 (3 Wo.) [1]
Make Luv (als Room 5)
  UK 1 Gold 05.04.2003 (15 Wo.) [2]
  DE 19 12.05.2003 (18 Wo.) [3]
E Samba
  UK 34 27.09.2003 (3 Wo.) [1]
  DE 85 11.08.2003 (6 Wo.) [4]
  CH 86 03.08.2003 (5 Wo.) [5]
Music and You (als Room 5)
  UK 38 06.12.2003 (2 Wo.) [2]
Da Hype (feat. Robert Smith)
  UK 25 14.02.2004 (4 Wo.) [6]
  DE 90 15.03.2004 (1 Wo.) [4]
  CH 99 22.02.2004 (1 Wo.) [5]
Stupidisco
  UK 26 03.07.2004 (6 Wo.) [1]
Dare Me (Stupidisco)
  UK 20 24.02.2007 (5 Wo.) [1]
[1][6][2][4][5][3][7]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/Quellen-Parameter

Junior Jack (* 31. August 1971 in Rutigliano, Italien; bürgerlich Vito Lucente) ist ein House-DJ und Produzent.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lucente lebte bis zu seiner Teenagerzeit in Belgien. In Zusammenarbeit mit Eric Imhauser begann er Acid House und Eurodance-Projekte kennenzulernen. Jedoch wurde er erst in der Band Benny B. bekannt. Nach dem zweiten Album der Band verließ er selbige und arbeitet alleine.

Im Jahre 1995 gab Lucente die Eurodanceprojekte auf und nahm den Namen Mr. Jack an, welchen er später in Junior Jack umwandelte. Unter diesem Namen wurde er mit den Singles My Feeling, Thrill Me (Such A Thrill), E Samba, Stupidisco und Da Hype in der Clubszene bekannt. Die Single Da Hype sang Robert Smith von The Cure ein.

Unter dem Namen Room 5 erreichte Lucente in Zusammenarbeit mit Oliver Cheatham mit der Single Make Luv einen ersten Platz in den britischen Top 40 Charts und in den europäischen Dance Charts.

Als Remixer – oft zusammen mit Kid Crème – überarbeitete er Songs von Musikern wie Whitney Houston, Moby, Bob Sinclar oder Utada.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1990 L'Album (als Benny B.)
  • 1992 Perfect, Daddy K Et Moi (als Benny B.)
  • 1992 Walakota (als Wamblee)
  • 2003 Music & You (als Room 5)
  • 2004 Trust It (als Junior Jack)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Junior Jack in den UK-Charts
  2. a b c Room 5 in den UK-Charts
  3. a b Room 5 in den DE-Charts
  4. a b c Junior Jack in den DE-Charts
  5. a b c Junior Jack in den CH-Charts
  6. a b Junior Jack feat. Robert Smith in den UK-Charts
  7. Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]