Junioren-Fußballweltmeisterschaft 1981

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FIFA Junioren-Weltmeisterschaft Australien 1981
FIFA World Youth Championship Australia 1981
Anzahl Nationen 16 (von 100 Bewerbern)
Weltmeister Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland (1. Titel)
Austragungsort AustralienAustralien Australien
Eröffnungsspiel 3. Oktober 1981
Endspiel 18. Oktober 1981
Spiele 32
Tore 87 (⌀: 2,72 pro Spiel)
Zuschauer 286.980 (⌀: 8.968 pro Spiel)
Torschützenkönig AustralienAustralien Mark Koussas (4 Tore)
Bester Spieler Rumänien 1965Rumänien Romulus Gabor
Gelbe Karte Gelbe Karten 68 (⌀: 2,13 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,19 pro Spiel)

Die 3. FIFA Junioren-Fußballweltmeisterschaft (offiziell: FIFA World Youth Championship for the Coca-Cola Cup) fand vom 3. bis zum 18. Oktober 1981 in Australien statt. Den Weltmeistertitel konnte sich die Mannschaft der Bundesrepublik Deutschland mit einem 4:0-Sieg gegen das Team aus Katar sichern.

Zum besten Spieler des Turniers wurde der Rumäne Romulus Gabor gewählt, Torschützenkönig wurde Mark Koussas aus Australien.

Spielorte 1981 in Australien

Spielorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

6 aus Europa Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland
Deutschland
EnglandEngland
England
ItalienItalien
Italien
PolenPolen
Polen
Rumänien 1965Rumänien
Rumänien
Spanien 1977Spanien
Spanien
3 aus Südamerika ArgentinienArgentinien
Argentinien
Brasilien 1968Brasilien
Brasilien
UruguayUruguay
Uruguay
     
2 aus Asien KatarKatar
Katar
Korea SudSüdkorea
Südkorea
       
2 aus Afrika Agypten 1972Ägypten
Ägypten
KamerunKamerun
Kamerun
       
2 aus Nord- und Mittelamerika MexikoMexiko
Mexiko
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
USA
       
1 aus Ozeanien AustralienAustralien
Australien
         

Mannschaften aus dem deutschsprachigen Raum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DFB-Auswahl
Spieler Verein Einsätze Tore Yellow card.svg Red card.svg
01 – Rüdiger Vollborn Bayer 04 Leverkusen 6
02 – Helmut Winklhofer FC Bayern München 6
03 – Anton Schmidkunz TSV 1860 München 6
04 – Michael Nushöhr 1. FC Saarbrücken 1
05 – Martin Trieb FC Augsburg 5 1
06 – Michael Zorc Borussia Dortmund 6
07 – Thomas Brunner 1. FC Nürnberg 5 1
08 – Holger Anthes Eintracht Frankfurt 6 2
09 – Thomas Herbst FC Bayern München 6
10 – Ralf Loose Borussia Dortmund 6 4 1
11 – Roland Wohlfarth MSV Duisburg 6 4 1
12 – Rainer Wilk Arminia Bielefeld
13 – Alfred Schön SV Waldhof Mannheim 5 1
14 – Ingo Aulbach Viktoria Aschaffenburg
15 – Ralf Sievers Eintracht Frankfurt 6
16 – Axel Brummer 1. FC Kaiserslautern 2
17 – Bernhard Scharold Hamburger SV
18 – Martin Hermann 1. FC Nürnberg 1

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorrunde wurde in vier Gruppen mit jeweils vier Mannschaften ausgetragen. Die jeweils beiden Erstplatzierten aller Gruppen qualifizierten sich für das Viertelfinale.
Alle Zeitangaben in Ortszeit (UTC+10, MESZ+9).

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 UruguayUruguay Uruguay 5:0 6:0
2 KatarKatar Katar 2:2 3:3
3 PolenPolen Polen 4:2 2:4
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:8 1:5
3. Oktober 1981, 18:30 Uhr* in Brisbane Zuschauer
Polen Katar 0:1 (0:1) 17.200
3. Oktober 1981, 20:30 Uhr* in Brisbane
USA Uruguay 0:3 (0:1) 17.200
6. Oktober 1981, 18:30 Uhr* in Brisbane
USA Katar 1:1 (1:0) 10.122
6. Oktober 1981, 20:30 Uhr* in Brisbane
Uruguay Polen 1:0 (0:0) 10.122
8. Oktober 1981, 19:00 Uhr* in Brisbane
Katar Uruguay 0:1 (0:0) 8.264
8. Oktober 1981, 21:00 Uhr* in Brisbane
Polen USA 4:0 (2:0) 8.264

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Brasilien 1968Brasilien Brasilien 5:1 5:1
2 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 3:1 5:1
3 Korea SudSüdkorea Südkorea 4:5 2:4
4 ItalienItalien Italien 1:6 0:6
3. Oktober 1981, 18:30 Uhr* in Melbourne Zuschauer
Italien Südkorea 1:4 (0:3) 13.538
3. Oktober 1981, 20:30 Uhr* in Melbourne
Rumänien Brasilien 1:1 (0:0) 13.538
6. Oktober 1981, 18:45 Uhr* in Melbourne
Rumänien Südkorea 1:0 (1:0) 17.500
6. Oktober 1981, 20:45 Uhr* in Melbourne
Brasilien Italien 1:0 (0:0) 17.500
8. Oktober 1981, 18:45 Uhr* in Melbourne
Südkorea Brasilien 0:3 (0:0) 9.000
8. Oktober 1981, 20:45 Uhr* in Melbourne
Italien Rumänien 0:1 (0:0) 9.000

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 6:4 4:2
2 Agypten 1972Ägypten Ägypten 7:6 4:2
3 MexikoMexiko Mexiko 4:5 2:4
4 Spanien 1977Spanien Spanien 5:7 2:4
3. Oktober 1981, 19:00 Uhr* in Adelaide Zuschauer
Spanien Ägypten 2:2 (0:1) 7.504
3. Oktober 1981, 21:00 Uhr* in Adelaide
BR Deutschland Mexiko 1:0 (1:0) 7.504
6. Oktober 1981, 19:00 Uhr* in Adelaide
BR Deutschland Ägypten 1:2 (1:1) 14.120
6. Oktober 1981, 21:00 Uhr* in Adelaide
Mexiko Spanien 1:1 (0:1) 14.120
8. Oktober 1981, 18:30 Uhr* in Canberra
Ägypten Mexiko 3:3 (1:2) 8.150
8. Oktober 1981, 20:30 Uhr* in Canberra
Spanien BR Deutschland 2:4 (0:1) 14.120

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 EnglandEngland England 4:2 4:2
2 AustralienAustralien Australien 6:5 4:2
3 ArgentinienArgentinien Argentinien 3:3 3:3
4 KamerunKamerun Kamerun 3:6 1:5
3. Oktober 1981, 13:00 Uhr* in Sydney (Sports Ground) Zuschauer
England Kamerun 2:0 (0:0) 15.814
3. Oktober 1981, 15:00 Uhr* in Sydney (Sports Ground)
Australien Argentinien 2:1 (0:0) 15.814
6. Oktober 1981, 15:00 Uhr* in Newcastle
Australien Kamerun 3:3 (1:2) 13.797
6. Oktober 1981, 15:00 Uhr* in Sydney (Sports Ground)
England Argentinien 1:1 (0:0) 16.674
8. Oktober 1981, 19:00 Uhr* in Sydney (Sports Ground)
Kamerun Argentinien 0:1 (0:1) 28.932
8. Oktober 1981, 21:00 Uhr* in Sydney (Sports Ground)
England Australien 1:1 (0:1) 28.932

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
  UruguayUruguay Uruguay  1
  Rumänien 1965Rumänien Rumänien  2  
  Rumänien 1965Rumänien Rumänien  0
    Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland  1  
  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland  1
  AustralienAustralien Australien  0  
  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland  4
    KatarKatar Katar  0
  Brasilien 1968Brasilien Brasilien  2
  KatarKatar Katar  3  
  KatarKatar Katar  2 Spiel um Platz drei
    EnglandEngland England  1  
  EnglandEngland England  4   Rumänien 1965Rumänien Rumänien  1
  Agypten 1972Ägypten Ägypten  2     EnglandEngland England  0

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

So., 11. Oktober 1981, 15:00 in Melbourne
UruguayUruguay Uruguay Rumänien 1965Rumänien Rumänien 1:2 (0:1)
Berruetta (60.) Soccer ball.svg Soccer ball.svg Eduard (25.)
Soccer ball.svg Fisic (84.)
Zuschauer: 14.800
Schiedsrichter: Menegali (Italien)
So., 11. Oktober 1981, 15:00 in Newcastle
Brasilien 1968Brasilien Brasilien KatarKatar Katar 2:3 (1:1)
Ronaldão (27.), (78.) Soccer ball.svgSoccer ball.svg Soccer ball.svgSoccer ball.svgSoccer ball.svg Almuhannadi (10.), (54.), (87.) Zuschauer: 12.993
Schiedsrichter: Ramírez (Mexiko)
So., 11. Oktober 1981, 15:00 in Canberra
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Deutschland AustralienAustralien Australien 1:0 (0:0)
Wohlfarth (69.) Soccer ball.svg Zuschauer: 13.780
Schiedsrichter: Sorensen (Dänemark)
So., 11. Oktober 1981, 15:00 in Sydney
EnglandEngland England Agypten 1972Ägypten Ägypten 4:2 (1:2)
Webb (41.), (64.), (82.) Soccer ball.svgSoccer ball.svgSoccer ball.svg
Cooke (60.) Soccer ball.svg
Soccer ball.svg Amer (28.)
Soccer ball.svg Saleh (40.)
Zuschauer: 8.293
Schiedsrichter: Bazán (Uruguay)

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mi., 14. Oktober 1981, 20:00 in Sydney
KatarKatar Katar EnglandEngland England 2:1 (1:0)
Beleal (12.) Soccer ball.svg
Alsada (62.) Soccer ball.svg
Soccer ball.svg Small (70.) Zuschauer: 12.476
Schiedsrichter: Romero (Argentinien)
Mi., 14. Oktober 1981, 20:30 in Melbourne
Rumänien 1965Rumänien Rumänien Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Deutschland 0:1 n. V. (0:0)
Soccer ball.svg Schön (103.) Zuschauer: 15.000
Schiedsrichter: Valentine (Schottland)

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sa., 17. Oktober 1981, 15:00 in Adelaide
Rumänien 1965Rumänien Rumänien EnglandEngland England 1:0 (1:0)
Gabor (36.) Soccer ball.svg Zuschauer: 10.492
Schiedsrichter: Sorensen (Dänemark)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

So., 18. Oktober 1981, 15:00 in Sydney
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Deutschland KatarKatar Katar 4:0 (2:0)
Loose (36.), (66.) Soccer ball.svgSoccer ball.svg
Wohlfarth (42.) Soccer ball.svg
Anthes (86.) Soccer ball.svg
Zuschauer: 18.531
Schiedsrichter: Coelho (Brasilien)

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachfolgend sind die besten Torschützen der Junioren-WM 1981 aufgeführt. Die Sortierung erfolgt nach Anzahl ihrer Treffer bzw. bei gleicher Toranzahl alphabetisch.

Rang Spieler Tore
1 Agypten 1972Ägypten Taher Amer 4
AustralienAustralien Mark Koussas 4
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Ralf Loose 4
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Roland Wohlfarth 4
5 KatarKatar Khalid Almuhannadi 3
KatarKatar Badir Beleal 3
Brasilien 1968Brasilien Ronaldão 3
Agypten 1972Ägypten Hisham Saleh 3
EnglandEngland Michael Small 3
EnglandEngland Neil Webb 3

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldener Ball Silberner Ball Bronzener Ball
Rumänien 1965Rumänien Romulus Gabor Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Michael Zorc Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Roland Wohlfarth
Goldener Schuh Silberner Schuh Bronzener Schuh
AustralienAustralien Mark Koussas Agypten 1972Ägypten Taher Amer Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Roland Wohlfarth
4 Tore (0,66) 4 Tore (0,44) 4 Tore (0,33)
FIFA Fair Play Award
AustralienAustralien Australien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]