Jura-Route

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

 

Veloroute 7 - Jura-Route
Gesamtlänge 280[1]
Lage Flag of Switzerland.svg Schweiz
Karte
Bodenbelag Naturbelag: 14 km[1]
Höhendifferenz Aufstiege 4500 m, Abstiege 4400 m[1]
Webadresse http://www.schweizmobil.ch/de/veloland/route-07.html

Die Jura-Route ist die nationale Fahrradroute 7 in der Schweiz. Namensgeber für die Route ist das Jura-Gebirge in der Westschweiz durch welches die Strecke führt. Der größte Teil der Route führt durch französischen Sprachgebiet. Sie beginnt in Basel, verläuft über Saignelégier und Vallorbe nach Nyon. Sie hat eine Länge von 275 km. In Richtung Basel-Nyon sind 4360 Höhenmeter zu bewältigen, in Gegenrichtung 4230 m.

Die Route ist wie die anderen nationalen Fahrradrouten in der Schweiz mit roten Hinweisschildern gekennzeichnet.

Anschlussrouten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Basel Anschluss an die Rhein-Route und die Nord-Süd-Route; in Nyon an die Rhone-Route.

Veloverlad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch einen sogenannten Veloverlad können Höhenmeter eingespart werden. Bei Benutzung der vorgeschlagenen Veloverlade sind es von Basel nach Nyon nur 2480 Höhenmeter, in Gegenrichtung 2370 m.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c http://www.schweizmobil.ch/de/veloland/route-07.html