Jurassic Truck Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jurassic Truck Corporation
Rechtsform Corporation
Gründung 1996
Sitz Arlington, Texas, USA

Leitung

  • Tim Barton
  • Steve Spencer
Branche Automobile

Jurassic Truck Corporation ist ein US-amerikanisches Unternehmen und ehemaliger Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde am 9. Dezember 1996 in Arlington in Texas gegründet.[3] 1998 begann die Produktion von Automobilen und Kit Cars.[1][2] Der Markenname lautete Jurassic Truck.[2] 2001 endete die Fahrzeugproduktion.[2][4][5] Das Unternehmen gilt noch als aktiv.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell T-Rex war ein Fahrzeug im Stil des Hummer. Ein Fahrgestell vom Chevrolet Suburban mit Allradantrieb bildete die Basis. Die Breite betrug fast 220 cm. Ein V8-Motor mit 350 PS Leistung trieb die Fahrzeuge an. Die Preise lagen deutlich unter denen von Hummer.[1][2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Jurassic Trucks.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 804. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Jurassic Trucks.
  2. a b c d e George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 804. (englisch)
  3. a b opencorporates (englisch, abgerufen am 18. März 2017)
  4. d’Auto (niederländisch, abgerufen am 18. März 2017)
  5. Allcarindex (englisch, abgerufen am 18. März 2017)