Juruá (Amazonas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
andere Infobox, Geschichte, Kultur, Besonderheiten, Quellen
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Município de Juruá
Juruá (Amazonas)
Juruá (Amazonas) (Brasilien)
Red pog.svg
Koordinaten 3° 29′ S, 66° 4′ WKoordinaten: 3° 29′ S, 66° 4′ W
Lage
Symbole
Flagge
Flagge
Basisdaten
Staat Brasilien

Bundesstaat

Amazonas
Höhe 55 m
Fläche 19.442,5 km²
Einwohner 10.802 (2010[1])
Dichte 0,6 Ew./km²
Gründung 19. Dezember 1955Vorlage:Infobox Ort/Wartung/Datum
Politik
Bürgermeister Stadtpräfekt: José Maria Rodrigues da Rocha Júnior (2017–2020)
Partei PMDB

Juruá, amtlich Município de Juruá, ist eine Gemeinde im brasilianischen Bundesstaat Amazonas. Juruá erstreckt sich über 19.442,5 km² (2015). Die Gemeinde zählte bei der Volkszählung 2010 10.802 Einwohner und wurde vom brasilianischen Statistikamt zum 1. Juli 2016 auf 13.581 Einwohner, die Juruaenser genannt werden, geschätzt. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von 0,6 Personen pro km².[1]

Stadtrechte erhielt der Ort am 19. Dezember 1955, als Teile der Territorien von Carauari und Tefé ausgegliedert und zu einer neuen Stadt erhoben wurden.[2]

Stadtpräfekt ist nach der Kommunalwahl 2016 für die Amtszeit 2017 bis 2020 José Maria Rodrigues da Rocha Júnior des Partido do Movimento Democrático Brasileiro (PMDB).[3]

Juruá liegt in der Mesoregion Sudoeste Amazonense und mit sechs weiteren Munizips in der Mikroregion Juruá.

Umliegende Orte sind im Westen Jutaí, im Norden Fonte Boa, im Osten Uarini und Alvarães, im Süden Carauari.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b IBGE: Cidades@ Amazonas: Juruá. Abgerufen am 21. Mai 2017 (portugiesisch).
  2. IBGE: Cidades@ Amazonas: Juruá Histórico. Abgerufen am 21. Mai 2017 (portugiesisch).
  3. Dr. Junior 15, Website Eleições 2016. Abgerufen am 21. Mai 2017 (portugiesisch).