Justin Chatwin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Justin Chatwin (2008)

Justin Chatwin (* 31. Oktober 1982 in Nanaimo, British Columbia) ist ein kanadischer Schauspieler.

Justin Chatwin ist der Sohn eines Bauingenieurs und einer Dokumentarfilmerin. Er studierte an der University of British Columbia Wirtschaftswissenschaften, widmete sich dann aber mehr und mehr der Schauspielerei und nahm in seiner Freizeit Schauspielunterricht. Im Fernsehen spielte er in Einzelepisonden verschiedener Serien wie Smallville, Taken und X-Factor: Das Unfassbare, später auch in Spielfilmen wie Taking Lives – Für Dein Leben würde er töten, Krieg der Welten und CHiPs.[1][2]

Justin hat zwei Schwestern namens Brianna und Claire.[3] Er wohnt in Los Angeles und lebte eine Zeit lang mit dem Schauspieler Noel Fisher und danach bis 2009 mit der Schauspielerin Molly Sims.[4] Aktuell ist er mit Addison Timlin zusammen.[5]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Justin Chatwin bei der Internet Movie Database (englisch), abgerufen am 17. März 2018.
  2. Biografie bei filmreference.com, abgerufen am 17. März 2018.
  3. Chatwin looks to Cruise's style bei usatoday30.usatoday.com, abgerufen am 17. März 2018.
  4. Noel Fisher On Battle: Los Angeles and Going Vampire for The Twilight Saga: Breaking Dawn bei movieline.com, abgerufen am 17. März 2018.
  5. Starporträt Justin Chatwin bei gala.de, abgerufen am 17. März 2018.