Justin Kruger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Justin Kruger ist ein amerikanischer Sozialpsychologe und Professor an der New Yorker Universität Stern School of Business.[1][2]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kruger hat seinen Bachelor of Science in Psychologie an der Santa Clara University im Jahr 1993 abgeschlossen. Außerdem wurde Kruger 1999 zum Doktor der Sozialpsychologie an der Cornell University promoviert.[1][2]

Wissenschaftliche Arbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kruger ist bekannt für seine Mitarbeit an einer Studie im Jahre 1999 mit David Dunning.[3] Diese Studie – besser bekannt als der Dunning-Kruger-Effekt – zeigt, dass Individuen, welche am wenigsten leisten (besonders in den Gebieten Humorbeurteilung, Grammatik und Logik), die eigene Kompetenz signifikant überschätzen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Justin Kruger: Justin Kruger Curriculum Vitae. Stern School of Business, abgerufen am 16. September 2019 (englisch).
  2. a b Justin Kruger: Associate Professor of Marketing. Stern School of Business, abgerufen am 16. September 2019 (englisch).
  3. Marc Abrahams: Those Who Can't, Don't Know It. Harvard Business Review, abgerufen am 16. September 2019 (englisch).