Justin Peters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Justin Peters Eishockeyspieler
Justin Peters
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 30. August 1986
Geburtsort Blyth, Ontario, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 97 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #60
Fanghand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 2. Runde, 38. Position
Carolina Hurricanes
Spielerkarriere
2002–2005 Toronto St. Michael’s Majors
2005–2006 Plymouth Whalers
2006–2010 Albany River Rats
2010–2014 Carolina Hurricanes
Charlotte Checkers
2014–2016 Washington Capitals
Hershey Bears
2016–2017 Arizona Coyotes
Tucson Roadrunners
seit 2017 Dallas Stars
Texas Stars

Justin Peters (* 30. August 1986 in Blyth, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeytorwart, der seit Januar 2017 bei den Dallas Stars in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Texas Stars, in der American Hockey League zum Einsatz kommt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Justin Peters begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der kanadischen Top-Juniorenliga Ontario Hockey League, in der er von 2002 bis 2006 für die Toronto St. Michael’s Majors und die Plymouth Whalers aktiv war. In diesem Zeitraum wurde er im NHL Entry Draft 2004 in der zweiten Runde als insgesamt 38. Spieler von den Carolina Hurricanes ausgewählt.

In der Saison 2006/07 gab der Torwart sein Debüt in der American Hockey League für deren Farmteam, die Albany River Rats, für die er bis 2010 zwischen den Pfosten stand. Zudem absolvierte der Kanadier von 2006 bis 2008 insgesamt 32 Partien für die Florida Everblades aus der ECHL. In der Saison 2010/11 stand Peters als Ersatz für Cam Ward in 12 NHL-Spielen für die Hurricanes zwischen den Pfosten, bevor er zur Saison 2011/12 wieder im Farmteam, nun die Charlotte Checkers, zum Einsatz kam.

Im Juli 2014 wechselte Peters zu den Washington Capitals und unterschrieb dort einen Zweijahresvertrag. Dieser wurde in der Folge nicht verlängert, sodass er sich im Juli 2016 als Free Agent den Arizona Coyotes anschloss. Bei den Coyotes kam Peters zu drei NHL-Einsätzen und verbrachte den Großteil der Saison bei den Tucson Roadrunners. Im Januar 2017 wurde er dann samt Justin Haché an die Dallas Stars abgegeben, die im Gegenzug Brendan Ranford und Branden Troock nach Arizona schickten.[1]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Saisons Spiele Siege Niederlagen OTN Minuten GT Shutouts Sv% GTS
Reguläre Saison 7 83 25 38 9 4482 230 3 .901 3.08
Playoffs

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U oder OT = Unentschieden oder Overtime- bzw. Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Justin Peters – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stars acquire G Justin Peters and D Justin Hache. nhl.com, 1. Februar 2017, abgerufen am 1. Februar 2017 (englisch).