König-Saud-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
König-Saud-Universität
Logo
Motto اقْرَأْ بِاسْمِ رَبِّكَ الَّذِي خَلَقَ
"Lies im Namen deines Herrn, Der erschaffen hat." Koran Sure 96:1
Gründung 1957
Trägerschaft staatlich
Ort Riad, Saudi-Arabien
Studenten 61.412 (2013)[1]
Mitarbeiter 6.322 (2013)[1]
Website www.ksu.edu.sa

Die König-Saud-Universität (arabisch جامعة الملك سعود, DMG Ǧāmiʿat al-Malik Saʿūd, englisch: King Saud University) ist eine Universität in Riad, Saudi-Arabien mit 61.412 Studenten (2013)[1].

Eingang zur Universität

Die Universität wurde 1957 durch König Saud ibn Abd al-Aziz als Universität Riad gegründet und ist die älteste Universität in Saudi-Arabien. Die Universität war lange Zeit die einzige höhere Bildungseinrichtung des Landes, mit weltlichem anstelle des islamischen Lehrplans. 1982 erfolgte die Umbenennung in ihren heutigen Namen.

2010 wurde der Gazal-1 als Pkw-Prototyp präsentiert. Die Lizenzen des Gazal-1 befinden sich alle im Eigentum der Universität.[2]

Auf dem Campus der Universität verkehrt seit Oktober 2012 der Oberleitungsbus Riad, der erste des Landes.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: King Saud University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Universities Statistics, Center for Higher Education statistics, Ministry of Higher Education, Saudi Arabien. Stand: November 2013 / 1435
  2. King Abdullah unveils King Saud University’s Gazal-1, the first Saudi car. enews.ksu.edu.sa. 15. Juni 2010. Abgerufen am 28. Oktober 2014.

Koordinaten: 24° 43′ 28″ N, 46° 37′ 26″ O