König-Sejong-Station

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 62° 13′ 0″ S, 58° 47′ 0″ W

Karte: Antarktis
marker
König-Sejong-Station
Magnify-clip.png
Antarktis

Die König-Sejong-Station (kor.: 세종과학기지, Sejong Gwahak Giji; engl.: King Sejong Station) ist eine südkoreanische Forschungsstation in der Antarktis. Sie befindet sich auf der König-Georg-Insel, die der antarktischen Halbinsel vorgelagert ist. Die Station ist nach König Sejong benannt, der von 1418 bis 1450 über das koreanische Königreich Joseon herrschte.

Die Station wurde am 17. Februar 1988 errichtet und besteht mittlerweile aus zehn Containern. Sie wird ganzjährig betrieben, wobei die Besatzungsgröße zwischen 16 (Winter) und 50 Personen (Sommer) schwankt.

Nur etwa 6 km entfernt von der König-Sejong-Station liegt die argentinische Carlini-Station.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]