Könige der Kavango

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Könige der Kavango (RuKwangali: Hompa für König, Mehrzahl: vaHompa) sind die traditionellen Führer (englisch Traditional Leaders) des Volksstamms der Kavango in Namibia und spielen bis heute eine gesellschaftlich und auch politisch führende Rolle im Leben der Kavango. Die fünf Königreiche Gciriku, Mbukushu, Mbunza, Shambyu und (Uu)-Kwangali liegen in der Region Kavango-Ost und -West.

Rechtliche Grundlage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemäß der Verfassung Namibias von 1990 werden den traditionellen Führern, Stammes- und Sippenhäuptern, als auch traditionell ermittelten oder demokratisch gewählten Führern, ein fester Platz im politischen System Namibias eingeräumt. Damit wird der multikulturellen und vielschichtigen Gesellschaft des Landes Rechnung getragen.

Die Verfassung sieht für die traditionellen Führer den Titel Chief (zu deutsch Chef) und Senior Headman (Ältester Führer) vor. Der traditionelle Titel kann als Zusatz getragen werden.

Gciriku[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gciriku, eigentlich VaGciriku sind eine Volksgruppe beziehungsweise ein Clan in der namibischen Region Kavango. Ihr König trägt den Titel Hompa. Der Palast befindet sich derzeit in Kadedere (Ndiyona).[1]

Mbukushu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mbukushu, eigentlich HaMbukushu bilden einen Clan der Lozi und gehören traditionell zu den Königen des Caprivi, werden aber aufgrund ihres geographischen Siedlungsgebiets zu den Kavango-Königen gezählt. Die Könige tragen als einzige Kavango-Könige den Titel Fumu. Ihr Sitz ist in Mukwe.

Mbunza[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mbunza, eigentlich VaMbunza sind ein Clan in der Region Kavango. Ihr König trägt den Titel Hompa und sitzt in Kapako.

Shambyu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Shambyu (auch selten Sambyu), eigentlich VaShambyu sind ein Clan in der Region Kavango. Ihr König trägt den Titel Hompa und sitzt in Kayengona.[3]

Uukwangali[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Uukwangali, eigentlich VaKwangali sind ein Clan in der Region Kavango-West. Ihr König trägt den Titel Hompa und sitzt in Mayara, nahe der Regionalhauptstadt Nkurenkuru.

Quellen und Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gciriku Traditional Authority, Kavango Regional Council (Memento des Originals vom 22. Juli 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kavangorc.com.na abgerufen am 12. April 2011.
  2. Guide to Women Leaders, Namibia.
  3. Shambyu Traditional Authority, Kavango Regional Council@1@2Vorlage:Toter Link/www.kavangorc.com.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. abgerufen am 12. April 2011