Köröm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Köröm
Wappen von Köröm
Köröm (Ungarn)
Köröm
Köröm
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Nordungarn
Komitat: Borsod-Abaúj-Zemplén
Kleingebiet bis 31.12.2012: Miskolc
Kreis ab 1.1.2013: Miskolc
Koordinaten: 47° 59′ N, 20° 57′ OKoordinaten: 47° 58′ 57″ N, 20° 57′ 19″ O
Höhe: 100 m
Fläche: 8,34 km²
Einwohner: 1.375 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 165 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 49
Postleitzahl: 3577
KSH kódja: 26602
Struktur und Verwaltung (Stand: 2018)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Tibor Tóth (Fidesz-KDNP)
Postanschrift: Rákóczi Ferenc u. 11.
3577 Köröm
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Köröm ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Miskolc im Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Köröm liegt in Nordungarn, 16 Kilometer südöstlich des Komitatssitzes Miskolc, am linken Ufer des Flusses Sajó. Nachbargemeinden sind Muhi, Sajóhídvég und Girincs. Die nächste Stadt Nyékládháza befindet sich ungefähr sechs Kilometer westlich von Köröm.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gellért-und-László-Mosaikbild (Gellért és László-mozaikkép) von Györgyi Csókos Varga
  • Rákóczi-Denkmal (Rákóczi-emlékmű) von György Benedek
  • Römisch-katholische Kirche Kisboldogasszony, erbaut 1729 (Barock)

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Köröm treffen die Landstraßen Nr. 3601, Nr. 3607 und Nr. 3611 aufeinander. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich südlich in Nagycsécs. Westlich des Ortes besteht eine Fährverbindung über den Fluss Sajó nach Múhi.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]