Küçükkuyu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Küçükkuyu
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Küçükkuyu (Türkei)
Red pog.svg
Adatepe manzara.JPG
Küçükkuyu vom Zeusaltar
Basisdaten
Provinz (il): Çanakkale
Landkreis (ilçe): Ayvacık
Koordinaten: 39° 33′ N, 26° 36′ OKoordinaten: 39° 32′ 53″ N, 26° 36′ 15″ O
Höhe: 10 m
Einwohner: 10.045[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 286
Postleitzahl: 17 980
Kfz-Kennzeichen: 17
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 3 Mahalle
Bürgermeister: Cengiz Balkan (CHP)
Postanschrift: Sahil Mahallesi,
Ayhan Özerden Cad. No:2
17980 Küçükkuyu / Çanakkale
Website:
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche

Küçükkuyu ist eine Gemeinde im Landkreis Ayvacık der türkischen Provinz Çanakkale. Der Ort liegt im Südosten des Landkreises nahe der Grenze zur Provinz Balıkesir, an der Nordseite des Golfs von Edremit und am Fuß des Ida-Gebirges (türkisch Kaz Dağı). Durch den Ort verläuft die Fernstraße D-230 (E 87), die am westlichen Ortsrand von Çanakkale kommend aus dem Gebirge herab an die Küste stößt und über Edremit weiter dem Verlauf der türkischen Ägäisküste folgt.

Durch seine Lage am Meer ist das frühere Fischerdorf Küçükkuyu ein beliebter Ferienort mit Sandstränden und zahlreichen Hotels. Im Norden des Ortes liegen in den Bergen Mauerreste, die örtlich Zeusaltar genannt werden. Auch wenn keine archäologischen Befunde darauf hindeuten, hielt Heinrich Schliemann dies für den Altar des idäischen Zeus auf dem homerischen Gargaros, von dem aus Zeus den Trojanischen Krieg beobachtete.[2] Von dem ausgeschilderten Weg dorthin zweigt eine Straße ins malerische Bergdorf Adatepe ab. Im Zentrum von Küçükkuyu liegt das einzige Olivenöl-Museum der Türkei, das Adatepe Zeytinyağı Müzesi.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Türkiye Nüfusu İl ilçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 1. Juni 2019
  2. John Freely: A Travel Guide to Homer: On the Trail of Odysseus Through Turkey and the Mediterranean I.B.Tauris, 2014 ISBN 9781780761978, S. 97