Kırıkkale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die türkische Stadt; die Provinz siehe Kırıkkale (Provinz), die Statistikregion Kırıkkale (NUTS-Region).

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Kırıkkale
Wappen von Kırıkkale
Kırıkkale (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Kırıkkale
Koordinaten: 39° 51′ N, 33° 31′ O39.84166666666733.513888888889Koordinaten: 39° 50′ 30″ N, 33° 30′ 50″ O
Einwohner: 192.341[1] (2008)
Telefonvorwahl: (+90) 318
Postleitzahl: 71 000
Kfz-Kennzeichen: 71
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Veli Korkmaz (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Kırıkkale
Einwohner: 201.578[1] (2008)
Fläche: 318 km²
Bevölkerungsdichte: 634 Einwohner je km²

Kırıkkale ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in der Türkei. Sie liegt im nördlichen Zentralanatolien, etwa 80 km östlich von Ankara. Die an wichtigen Straßen- und Eisenbahnverbindungen gelegene Stadt erlebte im 20. Jahrhundert eine dynamische Entwicklung hin zu einem wichtigen Industriezentrum (u. a. Rüstung, Chemie und Holzverarbeitung). Seit 1992 ist Kırıkkale auch Universitätsstadt.

Der türkische Ortsname bedeutet ins Deutsche übersetzt gebrochene Burg, doch soll die wahre Etymologie des Namens eine andere sein. Nach einer Ansicht soll er aus einer Zusammenziehung des Namens des 3 km nördlich gelegenen Dorfes Kırıkköy und des Hügels Kaletepe im heutigen Stadtzentrum entstanden sein. In den osmanischen Archiven ist die Namensschreibweise Kırıkkal'a.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kırıkkale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 19. November 2009
  2. Angaben auf der Webseite der Provinzverwaltung