Kľače

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kľače
Wappen Karte
Wappen fehlt
Kľače (Slowakei)
Kľače
Kľače
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Žilinský kraj
Okres: Žilina
Region: Severné Považie
Fläche: 2,073 km²
Einwohner: 419 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 202 Einwohner je km²
Höhe: 420 m n.m.
Postleitzahl: 013 19
Telefonvorwahl: 0 41
Geographische Lage: 49° 6′ N, 18° 39′ OKoordinaten: 49° 6′ 26″ N, 18° 38′ 48″ O
Kfz-Kennzeichen: ZA
Kód obce: 557994
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Jozef Jánošík
Adresse: Obecný úrad Kľače
č. 1
013 19 Kľače
Webpräsenz: www.klace.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Kľače (bis 1927 slowakisch „Kľačany“; ungarisch Kalacsány – bis 1907 Klacsan oder Klacsán) ist eine Gemeinde im Norden der Slowakei mit 419 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018) im Okres Žilina, einem Kreis des Žilinský kraj.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich im Südwestteil des Talkessels Žilinská kotlina am rechten Ufer der Rajčanka. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 420 m n.m. und ist zweieinhalb Kilometer von Rajec sowie 18 Kilometer von Žilina entfernt.

Nachbargemeinden sind Zbyňov im Norden, Konská im Osten, Kamenná Poruba im Südosten, Rajec im Süden und Jasenové im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde zum ersten Mal 1511 als Kletzen schriftlich erwähnt und war Besitz der adeligen Familien Praznovszky und Kalacsány sowie teilweise der Burg Lietava. 1598 standen acht Häuser im Ort, 1784 hatte die Ortschaft 18 Häuser, 21 Familien und 137 Einwohner. 1828 zählte man 16 Häuser und 205 Einwohner, die als Landwirte beschäftigt waren.

Bis 1918 gehörte der im Komitat Trentschin liegende Ort zum Königreich Ungarn und gehörte danach zur Tschechoslowakei beziehungsweise heute zur Slowakei.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemäß der Volkszählung 2011 wohnten in Kľače 367 Einwohner, davon 360 Slowaken sowie jeweils ein Polen und Tscheche. Fünf Einwohner machten keine Angabe zur Ethnie.

331 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche. 14 Einwohner waren konfessionslos und bei 22 Einwohnern ist die Konfession nicht ermittelt.[1]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kľače besitzt eine Haltestelle an der Bahnstrecke Žilina–Rajec und liegt direkt an der Straße 1. Ordnung 64 zwischen Žilina und Rajec.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 (slowakisch) (Memento des Originals vom 5. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/census2011.statistics.sk

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]