KF KEK

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KF KEK
Vereinswappen
Voller Name Klubi Futbollistik Korporata
Energjetike e Kosovës
Ort Obiliq, Kosovo
Gegründet 1928
Stadion Stadiumi Agron Rama
Plätze 15.000
Präsident Istref Klinaku
Trainer Enis Nusufi
Liga Liga e Parë
2014/15 9. Platz
Heim
Auswärts

KF KEK (albanisch: Klubi Futbollistik Korporata Energjetike e Kosovës) ist ein Fußballverein, der 1928 unter dem serbischen Namen als FK Obilić in der Stadt Obilić gegründet wurde. Später erhielt der Verein seinen heutigen albanischen Namen und ist meistens in der Raiffeisen Superliga wieder zu finden. KF KEK ist einer ältesten Fußballvereine im Kosovo.

Seine Heimspiele absolviert der Verein im Stadiumi Agron Rama, welches 15.000 Zuschauern Platz bietet. Den Verein verwaltet der Präsident und Vereinsvorsitzende Dukagjin Limani. Der jetzige Trainer ist Enis Nusufi.

Der Verein spielt seit der Saison 2009/10 wieder in der Raiffeisen Superliga, bis zur Saison 2008/09 spielte KF KEK in der Liga e Parë. 2012 schaffte man als Elfter jedoch nicht den Klassenerhalt und spielt somit wieder in der zweiten Liga.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein hat drei Mal die Raiffeisen Superliga gewonnen. In der Saison 2002/03 gewann KF KEK die Kupa e Kosovës, den kosovarischen Pokal.