KGHM Dialog Polish Indoors 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KGHM Dialog Polish Indoors 2009
Datum 2.2.2009 – 8.2.2009
Auflage 10
Navigation 2008 ◄ 2009 ► 2015
ATP Challenger Tour
Austragungsort Breslau
PolenPolen Polen
Turniernummer 768
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 106.500 
Vorjahressieger (Einzel) BelgienBelgien Kristof Vliegen
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
TschechienTschechien Lukáš Rosol
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Michael Berrer
Sieger (Doppel) ThailandThailand Sanchai Ratiwatana
ThailandThailand Sonchat Ratiwatana
Turnierdirektor Paweł Jaroch
Turnier-Supervisor Carmelo Di Dio
Letzte direkte Annahme PolenPolen Łukasz Kubot (207)
Stand: 11. Januar 2017

Die KGHM Dialog Polish Indoors 2009 war ein Tennisturnier, das vom 2. bis 8. Februar 2009 in Breslau, Polen stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2009 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. BelgienBelgien Olivier Rochus Achtelfinale
02. FrankreichFrankreich Adrian Mannarino 1. Runde
03. DeutschlandDeutschland Michael Berrer Sieg
04. SlowakeiSlowakei Karol Beck Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Warburg Viertelfinale

06. FrankreichFrankreich Mathieu Montcourt Achtelfinale

07. KolumbienKolumbien Santiago Giraldo Viertelfinale

08. RusslandRussland Michail Jelgin Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  BelgienBelgien O. Rochus 6 6                        
 FrankreichFrankreich T. Ascione 3 1   1  BelgienBelgien O. Rochus 62 5
Q  TschechienTschechien R. Vik 6 5 7   Q  TschechienTschechien R. Vik 7 7  
 PolenPolen Ł. Kubot 4 7 65     Q  TschechienTschechien R. Vik 61 7 6
 FrankreichFrankreich A. Sidorenko 68 68    DeutschlandDeutschland D. Brands 7 61 4  
 DeutschlandDeutschland D. Brands 7 7    DeutschlandDeutschland D. Brands 6 6  
 SchwedenSchweden B. Rehnquist 4 5   6  FrankreichFrankreich M. Montcourt 1 4  
6  FrankreichFrankreich M. Montcourt 6 7     Q  TschechienTschechien R. Vik 3 5
3  DeutschlandDeutschland M. Berrer 6 6   3  DeutschlandDeutschland M. Berrer 6 7  
 TschechienTschechien L. Rosol 3 2   3  DeutschlandDeutschland M. Berrer 6 6  
 RumänienRumänien A. Cruciat 7 2 7    RumänienRumänien A. Cruciat 1 4  
WC  PolenPolen J. Janowicz 66 6 68     3  DeutschlandDeutschland M. Berrer 7 6
Q  OsterreichÖsterreich P. Oswald 2 4   7  KolumbienKolumbien S. Giraldo 5 3  
 TschechienTschechien L. Dlouhý 6 6    TschechienTschechien L. Dlouhý 4 62  
 DanemarkDänemark K. Pless 66 63   7  KolumbienKolumbien S. Giraldo 6 7  
7  KolumbienKolumbien S. Giraldo 7 7     3  DeutschlandDeutschland M. Berrer 6 6
8  RusslandRussland M. Jelgin 6 6   LL  RusslandRussland A. Kudrjawzew 3 4
 DeutschlandDeutschland B. Dorsch 2 2   8  RusslandRussland M. Jelgin 1 4  
 FrankreichFrankreich É. Roger-Vasselin 6 6    FrankreichFrankreich É. Roger-Vasselin 6 6  
WC  PolenPolen M. Gawron 4 2      FrankreichFrankreich É. Roger-Vasselin 62 4
Q  RumänienRumänien V. Ioniță 3 4   4  SlowakeiSlowakei K. Beck 7 6  
 TschechienTschechien P. Šnobel 6 6    TschechienTschechien P. Šnobel 1 4  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Bogdanovic 2 7 3   4  SlowakeiSlowakei K. Beck 6 6  
4  SlowakeiSlowakei K. Beck 6 63 6     4  SlowakeiSlowakei K. Beck 5 64
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Warburg 7 7   LL  RusslandRussland A. Kudrjawzew 7 7  
WC  PolenPolen A. Romanowski 5 5   5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Warburg 7 7  
 KolumbienKolumbien A. Falla 6 5 7    KolumbienKolumbien A. Falla 5 5  
WC  PolenPolen M. Przysiężny 4 7 65     5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Warburg 67 4
Q  PolenPolen D. Olejniczak 4 6 2   LL  RusslandRussland A. Kudrjawzew 7 6  
 ThailandThailand D. Udomchoke 6 4 6    ThailandThailand D. Udomchoke 6 3 4  
LL  RusslandRussland A. Kudrjawzew 3 7 6   LL  RusslandRussland A. Kudrjawzew 1 6 6  
2  FrankreichFrankreich A. Mannarino 6 65 3    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. DeutschlandDeutschland Michael Kohlmann
DeutschlandDeutschland Philipp Marx
Viertelfinale
02. ThailandThailand Sanchai Ratiwatana
ThailandThailand Sonchat Ratiwatana
Sieg
03. RumänienRumänien Florin Mergea
ItalienItalien Alessandro Motti
1. Runde
04. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Auckland
PakistanPakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  DeutschlandDeutschland M. Kohlmann
 DeutschlandDeutschland P. Marx
6 6        
 TschechienTschechien D. Karol
 OsterreichÖsterreich P. Oswald
4 2     1  DeutschlandDeutschland M. Kohlmann
 DeutschlandDeutschland P. Marx
3 4  
WC  PolenPolen T. Bednarek
 PolenPolen M. Przysiężny
4 6 [8]    RusslandRussland M. Jelgin
 RusslandRussland A. Kudrjawzew
6 6  
 RusslandRussland M. Jelgin
 RusslandRussland A. Kudrjawzew
6 3 [10]        RusslandRussland M. Jelgin
 RusslandRussland A. Kudrjawzew
5 6 [13]  
3  RumänienRumänien F. Mergea
 ItalienItalien A. Motti
65 7 [7]      DeutschlandDeutschland B. Dorsch
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Warburg
7 3 [15]  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Delgado
 KolumbienKolumbien A. Falla
7 61 [10]      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Delgado
 KolumbienKolumbien A. Falla
1 2  
 DeutschlandDeutschland B. Dorsch
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Warburg
7 4 [10]    DeutschlandDeutschland B. Dorsch
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Warburg
6 6  
 DanemarkDänemark K. Pless
 ThailandThailand D. Udomchoke
67 6 [7]        DeutschlandDeutschland B. Dorsch
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Warburg
4 6 [8]
WC  SchwedenSchweden B. Rehnquist
 NorwegenNorwegen E. Tveit
1 2     2  ThailandThailand S. Ratiwatana
 ThailandThailand S. Ratiwatana
6 3 [10]
 DeutschlandDeutschland D. Brands
 OsterreichÖsterreich M. Slanar
6 6      DeutschlandDeutschland D. Brands
 OsterreichÖsterreich M. Slanar
7 3 [10]    
 UkraineUkraine S. Bubka
 TschechienTschechien P. Šnobel
6 64 [8]   4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Auckland
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
65 6 [7]  
4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Auckland
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
3 7 [10]        DeutschlandDeutschland D. Brands
 OsterreichÖsterreich M. Slanar
63 65
 FrankreichFrankreich M. Montcourt
 FrankreichFrankreich É. Roger-Vasselin
6 6     2  ThailandThailand S. Ratiwatana
 ThailandThailand S. Ratiwatana
7 7  
WC  PolenPolen M. Gawron
 PolenPolen D. Olejniczak
4 3      FrankreichFrankreich M. Montcourt
 FrankreichFrankreich É. Roger-Vasselin
2 4  
 FrankreichFrankreich T. Ascione
 BelgienBelgien O. Rochus
4 4   2  ThailandThailand S. Ratiwatana
 ThailandThailand S. Ratiwatana
6 6  
2  ThailandThailand S. Ratiwatana
 ThailandThailand S. Ratiwatana
6 6    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]