KHL 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kontinental Hockey League Logo.svg Kontinentale Hockey-Liga
◄ vorherige Saison 2014/15 nächste ►
Meister: Logo des SKA St. Petersburg SKA Sankt Petersburg
• KHL  |  Wysschaja Hockey-Liga ↓  |  Perwaja Liga ↓↓

Die Saison 2014/15 war die siebte Spielzeit der Kontinentalen Hockey-Liga.

Die Liga startete mit 28 Mannschaften in die Saison. Diese stammten aus Kasachstan, Kroatien, Lettland, Russland, der Slowakei, Finnland und Weißrussland. Mit dem neu gegründeten russischen Team HK Sotschi, dem finnischen Team Jokerit Helsinki und Rückkehrer HK Lada Togliatti bildeten 28 Mannschaften aus sieben Staaten das Teilnehmerfeld der Liga[1], nachdem sich der HC Lev Prag, der HK Spartak Moskau und der HK Donbass Donezk aus unterschiedlichen Gründen aus der Liga zurückgezogen hatten.[2]

Die Spielzeit startete am 3. September 2014 mit dem Spiel um den Lokomotive-Pokal[1], den der HK Metallurg Magnitogorsk gewann.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der regulären Saison sind die Teams in zwei Konferenzen vier Divisionen zu je sieben Mannschaften unterteilt sind. Jede Mannschaft muss dabei insgesamt 60 Spiele bestreiten (im Gegensatz zu 54 Spielen im Vorjahr):

  • 24 Spiele gegen die anderen sechs Teams der Division (je zwei Heim- und Auswärtsspiele)
  • 14 Spiele (jeweils ein Heim- und Auswärtsspiel) gegen die Teams der anderen Division der Konferenz
  • 14 Spiele gegen die Teams der anderen Konferenz (dabei jeweils 7 Heim- und 7 Auswärtsspiele)
  • jeweils 4 weitere Spiele gegen Teams der eigenen Konferenz und der anderen Konferenz unter Berücksichtigung von regionalen und logistischen Aspekten.[3]

Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt den Kontinental-Pokal.

Für einen Sieg in der regulären Spielzeit von 60 Minuten erhält eine Mannschaft drei Punkte, der unterlegene Gegner geht leer aus. Bei Siegen in der Overtime oder im Shootout bekommt eine Mannschaft lediglich zwei Punkte, während der Verlierer immerhin noch einen Punkt erhält.

Im Anschluss an die reguläre Saison folgen die Play-offs um den Gagarin-Pokal, für die sich die 16 punktbesten Mannschaften qualifizieren. Die Divisions-Sieger nehmen dabei auf der Setzliste die ersten vier Positionen ein. Alle Play-offrunden werden im Modus Best-of-Seven ausgespielt.

Mannschaften der Kontinentalen Hockey-Liga in der Saison 2014/15
West-Konferenz mit den Divisionen Bobrow (ButtonOrange.svg) und Tarassow (ButtonRed.svg)
Ost-Konferenz mit den Divisionen Charlamow (ButtonGreen.svg) und Tschernyschow (ButtonBlue.svg)
Große Karte: Russland
Kleine Karten: Slowakei, Kroatien

Änderungen im Vergleich zum Vorjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zusammensetzung der Liga änderte sich im Vergleich zum Vorjahr:

  • Das neu gegründete russische Team HK Sotschi, das den Bolschoi-Eispalast als Spielstätte nutzt, wurde als Expansionsteam in die Liga aufgenommen.
  • Das finnische Team Jokerit Helsinki, das im Besitz russischer Unternehmer ist[4], aus der Liiga wurde ebenfalls als Expansionsteam in die Liga aufgenommen.
  • Der HK Lada Togliatti, der schon von 2008 bis 2010 in der KHL vertreten war, wurde mit seiner neuen Spielstätte Lada-Arena, die die KHL-Regularien erfüllt, wieder in die Liga aufgenommen.
  • Der HK Spartak Moskau verließ die Liga aus finanziellen Gründen.
  • Der HC Lev Prag, der im Frühjahr 2014 noch im Playoff-Finale gestanden hatte, verließ die Liga nach dem Verlust eines Hauptsponsors ebenfalls aus finanziellen Gründen.
  • Aufgrund der Krise in der Ukraine 2014 setzte der HK Donbass Donezk vom Spielbetrieb aus[4] und stellte seinen Spielerkader und Trainerstab für ein Jahr frei.
  • Aufgrund der jeweils drei Neuaufnahmen und Abgänge wechselten einige Teams die Division respektive Konferenz.

Zudem wurden einige Regeländerungen und ein neuer Modus (siehe oben) in der Hauptrunde[3] beschlossen. Weiterhin pausiert die KHL nicht mehr während der von der IIHF vorgesehenen Nationalmannschaftspausen. Spieler mit weißrussischer Staatsbürgerschaft zählen fortan in der KHL nicht mehr als Ausländer[2], von denen russische Teams weiterhin maximal fünf einsetzen dürfen. Teams mit Standorten außerhalb von Russland sind weiter nicht reglementiert bezüglich der Anzahl von Ausländern im Team. Ab 2016 plant die KHL jedoch strengere Bestimmungen für Kontingentspieler.[5]

Um die große Anzahl von Spielertransfers von Teams, die die Playoffs verpassen, einzudämmen, zieht die KHL das Ende der Transferperiode auf den 25. Dezember 2014 vor.[5]

Die parallel zu den Play-offs vorgesehene Austragung des Nadeschda-Pokals wurde für die Saison 2014/15 aus ökonomischen Gründen gestrichen.[6]

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abschlusstabellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Overtime, SOS = Siege nach Shootout, SON = Niederlagen nach Shootout, OTN = Niederlagen nach Overtime, N = Niederlagen, Pkt = Punkte
Erläuterungen: In Klammern befindet sich die Platzierung innerhalb der Conference;     = Playoff-Qualifikation,     = Diwisionssieger,     = Hauptrundenerster

Ost-Konferenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tschernyschow Diwision Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Pkt
HK Sibir Nowosibirsk (2) 60 34 2 1 1 2 20 176:125 111
HK Awangard Omsk (4) 60 30 2 3 2 6 17 172:139 108
Barys Astana (5) 60 24 2 4 6 3 21 170:165 93
Salawat Julajew Ufa (6) 60 25 2 1 4 1 27 158:173 86
Admiral Wladiwostok (9) 60 20 4 4 3 1 28 162:172 80
Metallurg Nowokusnezk (13) 60 10 3 7 1 2 37 115:190 53
Amur Chabarowsk (14) 60 11 0 3 4 2 40 117:207 45
Charlamow Diwision Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Pkt
Ak Bars Kasan (1) 60 34 2 4 6 0 14 169:115 120
HK Metallurg Magnitogorsk (3) 60 32 4 4 2 3 15 174:129 117
HK Traktor Tscheljabinsk (7) 60 21 2 6 3 4 24 144:154 86
Awtomobilist Jekaterinburg (8) 60 21 2 3 6 2 26 134:147 81
Neftechimik Nischnekamsk (10) 60 17 2 6 4 2 29 165:199 73
HK Lada Togliatti (11) 60 16 3 5 2 2 32 130:158 68
HK Jugra Chanty-Mansijsk (12) 60 14 5 2 5 3 31 134:176 64

West-Konferenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tarassow Diwision Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Pkt
HK ZSKA Moskau (1) 60 39 4 6 1 1 9 207:98 139
HK Dynamo Moskau (3) 60 35 5 1 6 0 13 172:120 123
Lokomotive Jaroslawl (6) 60 23 4 4 7 2 19 155:143 97
Torpedo Nischni Nowgorod (7) 60 22 1 7 5 4 22 153:144 90
HK Sotschi (8) 60 23 3 2 6 3 23 164:170 88
Sewerstal Tscherepowez (10) 60 19 1 7 6 6 21 157:168 85
HK Witjas (11) 60 20 2 4 1 5 28 152:186 78
Bobrow Diwision Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Pkt
SKA Sankt Petersburg (2) 60 36 2 3 3 2 14 210:136 123
Jokerit Helsinki (4) 60 35 3 2 2 2 16 171:136 119
HK Dinamo Minsk (5) 60 27 3 4 4 1 21 171:159 100
Atlant Moskowskaja Oblast (9) 60 23 1 3 5 3 25 158:161 85
Dinamo Riga (12) 60 22 0 3 3 2 30 126:160 77
KHL Medveščak Zagreb (13) 60 17 3 3 3 2 32 147:191 68
HC Slovan Bratislava (14) 60 15 0 5 6 2 32 136:188 63

Beste Scorer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, T = Tore, V = Assists, Pkt = Punkte, +/− = Plus/Minus, SM = Strafminuten; Fett: Saisonbestwert

Spieler Team Sp T V Pkt +/− SM
Alexander Radulow HK ZSKA Moskau 46 24 47 71 +37 143
Jan Kovář HK Metallurg Magnitogorsk 60 24 44 68 +15 50
Danis Saripow HK Metallurg Magnitogorsk 60 24 40 64 +13 40
Stéphane Da Costa HK ZSKA Moskau 46 30 32 62 +26 12
Artemi Panarin SKA Sankt Petersburg 54 26 36 62 +18 37
Charles Linglet HK Dinamo Minsk 54 22 36 58 –2 59
Steve Moses Jokerit 60 36 21 57 +11 20
Matt Ellison HK Dinamo Minsk 58 24 33 57 –2 38
Nigel Dawes Barys Astana 60 32 24 56 +18 48
Denis Parschin HK Awangard Omsk 60 25 31 56 +18 40

Beste Torhüter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, Min = Eiszeit (in Minuten), S = Siege, N = Niederlagen, SON = Niederlagen nach Penaltyschießen, GT = Gegentore, SO = Shutouts, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), GTS = Gegentorschnitt; Fett: Saisonbestwert

Spieler Team Sp Min S N SON GT SO Sv% GTS
Kevin Lalande HK ZSKA Moskau 23 1297:10 16 3 2 30 6 93,4 1,39
Alexander Lasuschin HK Dynamo Moskau 21 1156:59 13 3 1 28 5 94,6 1,45
Anders Nilsson Ak Bars Kasan 38 2247:52 20 9 8 64 5 93,6 1,71
Emil Garipow Ak Bars Kasan 23 1383:26 16 5 2 41 1 93,3 1,78
Stanislaw Galimow HK ZSKA Moskau 35 2055:31 23 5 5 61 6 91,9 1,78
Witali Kolesnik Lokomotive Jaroslawl 28 1456:22 13 6 7 44 1 93,2 1,81
Wassili Koschetschkin HK Metallurg Magnitogorsk 51 2897:30 32 10 6 90 5 93,4 1,86
Alexander Salák HK Sibir Nowosibirsk
SKA Sankt Petersburg
40 2365:26 28 9 1 78 3 93,1 1,98
Mikko Koskinen SKA Sankt Petersburg
HK Sibir Nowosibirsk
50 2834:26 25 19 3 98 4 92,3 2,07
Konstantin Barulin HK Awangard Omsk 44 2402:16 23 14 3 83 5 92,3 2,07

Playoffs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
                                     
O1 Ak Bars Kasan 4  
O8 Awtomobilist Jekaterinburg 1  
  O1 Ak Bars Kasan 4  
  O4 HK Awangard Omsk 1  
O4 HK Awangard Omsk 4
O5 Barys Astana 3  
    O1 Ak Bars Kasan 4  
  O2 HK Sibir Nowosibirsk 1  
O2 HK Sibir Nowosibirsk 4  
O7 HK Traktor Tscheljabinsk 2  
  O2 HK Sibir Nowosibirsk 4
  O3 HK Metallurg Magnitogorsk 1  
O3 HK Metallurg Magnitogorsk 4
O6 Salawat Julajew Ufa 1  
  O1 Ak Bars Kasan 1
  W2 SKA Sankt Petersburg 4
W1 HK ZSKA Moskau 4  
W8 HK Sotschi 0  
  W1 HK ZSKA Moskau 4  
  W4 Jokerit Helsinki 1  
W4 Jokerit Helsinki 4
W5 HK Dinamo Minsk 1  
  W1 HK ZSKA Moskau 3
  W2 SKA Sankt Petersburg 4  
W2 SKA Sankt Petersburg 4  
W7 Torpedo Nischni Nowgorod 1  
  W2 SKA Sankt Petersburg 4
  W3 HK Dynamo Moskau 1  
W3 HK Dynamo Moskau 4
W6 Lokomotive Jaroslawl 2  

Konferenz-Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ost-Konferenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(O1) Ak Bars Kasan – (O8) Awtomobilist Jekaterinburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
28. Feb. 2015
17:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Alexander Switow (7:48)
Igor Mirnow (18:56)
Oscar Möller (61:26)
3:2 n.V.
(2:1, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Awtomobilist JekaterinburgAwtomobilist Jekaterinburg Awtomobilist Jekaterinburg
Tobias Viklund (7:21)
Anatoli Golyschew (22:41)
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 7.552
01. Mär. 2015
17:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Artjom Lukojanow (57:45)
Justin Azevedo (58:04)
Oscar Möller (62:19)
3:2 n.V.
(0:0, 0:1, 2:1, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:0
Awtomobilist JekaterinburgAwtomobilist Jekaterinburg Awtomobilist Jekaterinburg
Eduard Lewandowski (28:58)
Artjom Garejew (41:25)
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 6.410
03. Mär. 2015
16:30 Uhr
Awtomobilist JekaterinburgAwtomobilist Jekaterinburg Awtomobilist Jekaterinburg
Alexander Nesterow (7:57)
Alexander Rybakow (49:48)
2:0
(1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:2
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
KRK Uralez, Jekaterinburg
Zuschauer: 5.570
04. Mär. 2015
16:30 Uhr
Awtomobilist JekaterinburgAwtomobilist Jekaterinburg Awtomobilist Jekaterinburg
Alexei Simakow (54:35)
1:2
(0:0, 0:2, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:3
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Dmitri Obuchow (22:07)
Justin Azevedo (29:57)
KRK Uralez, Jekaterinburg
Zuschauer: 5.570
06. Mär. 2015
19:30 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Oscar Möller (1:00)
Oscar Möller (19:15)
Kirill Petrow (33:38)
3:2
(2:1, 1:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 4:1
Awtomobilist JekaterinburgAwtomobilist Jekaterinburg Awtomobilist Jekaterinburg
Witali Popow (5:36)
Tobias Viklund (41:20)
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 6.965
(O2) HK Sibir Nowosibirsk – (O7) HK Traktor Tscheljabinsk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
28. Feb. 2015
14:30 Uhr
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
Jarno Koskiranta (5:33)
1:4
(1:2, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:1
HK Traktor Tscheljabinsk HK Traktor Tscheljabinsk
Deron Quint (14:15)
Francis Paré (14:59)
Ilja Dawydow (25:24)
Deron Quint (56:23)
Eissportpalast Sibir, Nowosibirsk
Zuschauer: 7.400
01. Mär. 2015
14:30 Uhr
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
Stepan Sannikow (19:24)
Maxim Schalunow (26:30)
Jarno Koskiranta (42:55)
Jarno Koskiranta (44:57)
Maxim Schalunow (51:29)
5:2
(1:0, 1:1, 3:1)
Spielbericht
Stand: 1:1
HK Traktor Tscheljabinsk HK Traktor Tscheljabinsk
Martin Růžička (35:22)
Deron Quint (40:44)
Eissportpalast Sibir, Nowosibirsk
Zuschauer: 7.400
03. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Traktor Tscheljabinsk HK Traktor Tscheljabinsk
Andrei Popow (12:22)
Stanislaw Tschistow (16:37)
Maxim Kondratjew (58:52)
3:7
(2:1, 0:5, 1:1)
Spielbericht
Stand: 1:2
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
Patrik Hersley (1:17)
Maxim Schalunow (23:01)
Jonas Enlund (32:27)
Stepan Sannikow (32:44)
Dmitri Monja (33:21)
Sergei Schumakow (34:12)
Maxim Schalunow (54:16)
Eissportarena Traktor, Tscheljabinsk
Zuschauer: 7.500
04. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Traktor Tscheljabinsk HK Traktor Tscheljabinsk
Anton Glinkin (15:08)
Ilja Dawydow (64:59)
2:1 n.V.
(1:0, 0:0, 0:1, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:2
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
David Ullström (49:33)
Eissportarena Traktor, Tscheljabinsk
Zuschauer: 7.500
06. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
David Ullström (10:21)
Stepan Sannikow (24:54)
Jarno Koskiranta (36:46)
3:1
(1:0, 2:1, 0:0)
Spielbericht
Stand: 3:2
HK Traktor Tscheljabinsk HK Traktor Tscheljabinsk
Semjon Kokujow (31:20)
Eissportpalast Sibir, Nowosibirsk
Zuschauer: 7.400
08. Mär. 2015
14:30 Uhr
HK Traktor Tscheljabinsk HK Traktor Tscheljabinsk
Anton Glinkin (39:05)
1:2
(0:1, 1:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 2:4
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
David Ullström (11:03)
Jarno Koskiranta (52:51)
Eissportarena Traktor, Tscheljabinsk
Zuschauer: 7.500
(O3) HK Metallurg Magnitogorsk – (O6) Salawat Julajew Ufa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
28. Feb. 2015
14:30 Uhr
HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Sergei Mosjakin (33:08)
Tim Stapleton (36:16)
2:0
(0:0, 2:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Salawat Julajew UfaSalawat Julajew Ufa Salawat Julajew Ufa
Arena Metallurg, Magnitogorsk
Zuschauer: 6.228
01. Mär. 2015
14:30 Uhr
HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Danis Saripow (50:06)
1:2
(0:1, 0:0, 1:1)
Spielbericht
Stand: 1:1
Salawat Julajew UfaSalawat Julajew Ufa Salawat Julajew Ufa
Teemu Hartikainen (6:07)
Antti Pihlström (54:29)
Arena Metallurg, Magnitogorsk
Zuschauer: 6.329
03. Mär. 2015
16:30 Uhr
Salawat Julajew UfaSalawat Julajew Ufa Salawat Julajew Ufa
Alexander Stepanow (17:26)
1:2
(1:0, 0:2, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:2
HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Oskar Osala (29:31)
Wiktor Antipin (36:14)
Ufa-Arena, Ufa
Zuschauer: 7.800
04. Mär. 2015
16:30 Uhr
Salawat Julajew UfaSalawat Julajew Ufa Salawat Julajew Ufa
Teemu Hartikainen (4:35)
Denis Chlystow (7:19)
Iwan Wischnewski (16:04)
Iwan Wischnewski (55:56)
4:6
(3:2, 0:3, 1:1)
Spielbericht
Stand: 1:3
HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Sergei Mosjakin (12:30)
Sergei Mosjakin (18:11)
Wladislaw Kamenew (26:26)
Danis Saripow (31:03)
Tim Stapleton (35:37)
Sergei Mosjakin (57:31)
Ufa-Arena, Ufa
Zuschauer: 7.550
06. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Wiktor Antipin (5:56)
Sergei Mosjakin (18:50)
Tim Stapleton (59:07)
3:1
(2:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 4:1
Salawat Julajew UfaSalawat Julajew Ufa Salawat Julajew Ufa
Iwan Wischnewski (5:15)
Arena Metallurg, Magnitogorsk
Zuschauer: 7.508
(O4) HK Awangard Omsk – (O5) Barys Astana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
28. Feb. 2015
14:30 Uhr
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Denis Kuljasch (15:10)
Felix Schütz (22:38)
Vladimír Sobotka (46:42)
Wadim Chomizki (59:16)
Alexander Pereschogin (59:49)
5:2
(1:1, 1:0, 3:1)
Spielbericht
Stand: 1:0
Barys AstanaBarys Astana Barys Astana
Konstantin Puschkarjow (5:17)
Konstantin Puschkarjow (59:33)
Omsk Arena, Omsk
Zuschauer: 9.760
01. Mär. 2015
14:30 Uhr
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
0:2
(0:2, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
Barys AstanaBarys Astana Barys Astana
Dmitri Upper (5:39)
Fjodor Polischtschuk (14:14)
Omsk Arena, Omsk
Zuschauer: 8.240
03. Mär. 2015
16:30 Uhr
Barys AstanaBarys Astana Barys Astana
Konstantin Rudenko (6:16)
Nigel Dawes (28:51)
Dustin Boyd (55:49)
3:0
(1:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:1
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Sportpalast Kasachstan, Astana
Zuschauer: 4.070
04. Mär. 2015
16:30 Uhr
Barys AstanaBarys Astana Barys Astana
Dustin Boyd (27:16)
Roman Startschenko (41:18)
Nigel Dawes (59:05)
3:4
(0:2, 1:0, 2:2)
Spielbericht
Stand: 2:2
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Denis Kuljasch (3:23)
Chad Kolarik (7:51)
Iwan Fischtschenko (48:23)
Anton Kurjanow (51:16)
Sportpalast Kasachstan, Astana
Zuschauer: 4.070
06. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Chad Kolarik (0:34)
Alexander Pereschogin (30:32)
2:0
(1:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 3:2
Barys AstanaBarys Astana Barys Astana
Omsk Arena, Omsk
Zuschauer: 8.270
08. Mär. 2015
14:30 Uhr
Barys AstanaBarys Astana Barys Astana
Roman Sawtschenko (24:38)
Roman Startschenko (26:49)
Nigel Dawes (55:30)
Konstantin Puschkarjow (59:34)
4:1
(0:0, 2:0, 2:1)
Spielbericht
Stand: 3:3
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Kirill Semjonow (44:59)
Sportpalast Kasachstan, Astana
Zuschauer: 4.070
10. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Chad Kolarik (9:43)
Alexander Pereschogin (35:18)
Chad Kolarik (57:22)
3:1
(1:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 4:3
Barys AstanaBarys Astana Barys Astana
Nigel Dawes (4:47)
Omsk Arena, Omsk
Zuschauer: 9.840

West-Konferenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(W1) HK ZSKA Moskau – (W8) HK Sotschi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
27. Feb. 2015
19:30 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Simon Hjalmarsson (0:47)
Jewgeni Artjuchin (56:38)
Jan Muršak (59:51)
3:0
(1:0, 0:0, 2:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
HK SotschiHK Sotschi HK Sotschi
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 3.244
28. Feb. 2015
17:00 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Igor Makarow (0:49)
Stéphane Da Costa (37:51)
Igor Wolkow (50:30)
3:1
(1:0, 1:0, 1:1)
Spielbericht
Stand: 2:0
HK SotschiHK Sotschi HK Sotschi
Michail Anissin (41:00)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 4.213
02. Mär. 2015
19:30 Uhr
HK SotschiHK Sotschi HK Sotschi
Michail Anissin (4:58)
1:2
(1:0, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:3
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Alexander Radulow (39:51)
Jewgeni Korotkow (57:26)
Bolschoi-Eispalast, Sotschi
Zuschauer: 7.728
03. Mär. 2015
19:30 Uhr
HK SotschiHK Sotschi HK Sotschi
André Petersson (16:55)
Ilja Krikunow (32:35)
2:6
(1:3, 1:0, 0:3)
Spielbericht
Stand: 0:4
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Alexander Radulow (10:30)
Damir Schafjarow (12:11)
Jan Muršak (17:09)
Igor Grigorenko (46:16)
Igor Grigorenko (48:24)
Jewgeni Artjuchin (48:49)
Bolschoi-Eispalast, Sotschi
Zuschauer: 7.731
(W2) SKA Sankt Petersburg – (W7) Torpedo Nischni Nowgorod[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
27. Feb. 2015
19:30 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Wadim Schipatschow (1:09)
Tony Mårtensson (5:18)
Ilja Kablukow (10:26)
Roman Červenka (23:24)
Jimmie Ericsson (33:06)
Jewgeni Dadonow (39:47)
6:3
(3:1, 3:0, 0:2)
Spielbericht
Stand: 1:0
Torpedo Nischni NowgorodTorpedo Nischni Nowgorod Torpedo Nischni Nowgorod
Jarkko Immonen (19:23)
Wojtek Wolski (45:46)
Jarkko Immonen (50:57)
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.337
28. Feb. 2015
17:00 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Roman Rukawischnikow (12:22)
1:2
(1:2, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
Torpedo Nischni NowgorodTorpedo Nischni Nowgorod Torpedo Nischni Nowgorod
Jewgeni Moser (7:16)
Artjom Blaschijewski (9:29)
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.336
02. Mär. 2015
19:30 Uhr
Torpedo Nischni NowgorodTorpedo Nischni Nowgorod Torpedo Nischni Nowgorod
Wojtek Wolski (27:22)
Wadim Krasnoslobodzew (30:06)
2:4
(0:2, 2:2, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:2
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Jewgeni Dadonow (12:32)
Ilja Kowaltschuk (18:13)
Ilja Kowaltschuk (35:48)
Jewgeni Dadonow (35:54)
KRK Nagorny, Nischni Nowgorod
Zuschauer: 5.600
03. Mär. 2015
19:30 Uhr
Torpedo Nischni NowgorodTorpedo Nischni Nowgorod Torpedo Nischni Nowgorod
Alexei Potapow (55:02)
1:3
(0:1, 0:2, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:3
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Tony Mårtensson (13:31)
Ilja Kowaltschuk (33:54)
Jewgeni Dadonow (38:00)
KRK Nagorny, Nischni Nowgorod
Zuschauer: 5.650
05. Mär. 2015
19:30 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Tony Mårtensson (14:18)
Patrick Thoresen (16:52)
2:0
(2:0, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 4:1
Torpedo Nischni NowgorodTorpedo Nischni Nowgorod Torpedo Nischni Nowgorod
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.398
(W3) HK Dynamo Moskau – (W6) Lokomotive Jaroslawl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
27. Feb. 2015
19:30 Uhr
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Denis Mossaljow (23:22)
Wladimir Brjukwin (23:54)
Konstantin Gorowikow (48:43)
3:1
(0:1, 2:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Martin Thörnberg (1:06)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 6.662
28. Feb. 2015
17:00 Uhr
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Mārtiņš Karsums (48:25)
1:2
(0:1, 0:0, 1:1)
Spielbericht
Stand: 1:1
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Sergei Plotnikow (16:39)
Geoff Platt (51:44)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 7.468
02. Mär. 2015
19:30 Uhr
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Martin Thörnberg (14:32)
Daniil Apalkow (70:26)
2:1 n.V.
(1:0, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:1
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Sergei Soin (38:11)
Arena 2000, Jaroslawl
Zuschauer: 8.772
03. Mär. 2015
19:30 Uhr
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
0:3
(0:0, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Stand: 2:2
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Alexander Ossipow (28:27)
Wladimir Brjukwin (38:16)
Denis Kokarew (55:33)
Arena 2000, Jaroslawl
Zuschauer: 9.063
05. Mär. 2015
19:30 Uhr
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Sergei Soin (13:47)
Alexei Zwetkow (16:58)
Janne Jalasvaara (29:56)
Mārtiņš Karsums (33:57)
Alexei Tereschtschenko (35:07)
Mat Robinson (37:58)
Wladimir Brjukwin (41:32)
7:3
(2:1, 4:0, 1:2)
Spielbericht
Stand: 3:2
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Jiří Novotný (14:50)
Daniil Apalkow (44:17)
Martin Thörnberg (48:40)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 7.486
07. Mär. 2015
17:00 Uhr
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
0:4
(0:2, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 2:4
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Mārtiņš Karsums (5:10)
Alexander Ossipow (9:20)
Maxim Pestuschko (31:38)
Alexei Tereschtschenko (56:28)
Arena 2000, Jaroslawl
Zuschauer: 9.090
(W4) Jokerit Helsinki – (W5) HK Dinamo Minsk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
27. Feb. 2015
19:30 Uhr
Jokerit HelsinkiJokerit Helsinki Jokerit Helsinki
Atte Ohtamaa (8:30)
Petr Koukal (29:56)
2:3 n.V.
(1:0, 1:0, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:1
HK Dinamo Minsk HK Dinamo Minsk
Ryan Vesce (51:08)
Charles Linglet (58:33)
Matt Ellison (72:17)
Hartwall Areena, Helsinki
Zuschauer: 11.728
28. Feb. 2015
18:00 Uhr
Jokerit HelsinkiJokerit Helsinki Jokerit Helsinki
Steve Moses (22:10)
Oskari Korpikari (26:41)
Tommi Huhtala (30:57)
Tomi Mäki (59:12)
4:1
(0:0, 3:1, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
HK Dinamo Minsk HK Dinamo Minsk
Nick Bailen (25:34)
Hartwall Areena, Helsinki
Zuschauer: 12.661
02. Mär. 2015
19:30 Uhr
HK Dinamo Minsk HK Dinamo Minsk
0:5
(0:0, 0:5, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:2
Jokerit HelsinkiJokerit Helsinki Jokerit Helsinki
Linus Omark (21:51)
Linus Omark (29:00)
Tommi Huhtala (31:48)
Juhamatti Aaltonen (32:59)
Steve Moses (35:02)
Minsk-Arena, Minsk
Zuschauer: 15.086
03. Mär. 2015
19:30 Uhr
HK Dinamo Minsk HK Dinamo Minsk
Lukáš Krajíček (21:28)
1:2
(0:0, 1:2, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:3
Jokerit HelsinkiJokerit Helsinki Jokerit Helsinki
Juhamatti Aaltonen (25:39)
Niklas Hagman (28:28)
Minsk-Arena, Minsk
Zuschauer: 15.086
05. Mär. 2015
19:30 Uhr
Jokerit HelsinkiJokerit Helsinki Jokerit Helsinki
Steve Moses (2:15)
Tomi Mäki (5:25)
Jere Sallinen (19:37)
Steve Moses (37:04)
Juhamatti Aaltonen (39:14)
Tommi Huhtala (39:59)
Petr Koukal (55:00)
7:1
(3:0, 3:0, 1:1)
Spielbericht
Stand: 4:1
HK Dinamo Minsk HK Dinamo Minsk
Charles Linglet (57:01)
Hartwall Areena, Helsinki
Zuschauer: 10.856

Konferenz-Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ost-Konferenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(O1) Ak Bars Kasan – (O4) HK Awangard Omsk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
13. Mär. 2015
19:30 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Alexander Switow (10:47)
Sheldon Brookbank (37:36)
Alexander Switow (58:59)
3:4 n.V.
(1:1, 1:1, 1:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:1
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Sergei Schirokow (19:04)
Alexander Pereschogin (27:21)
Kirill Semjonow (57:18)
Sergei Schirokow (97:19)
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 7.766
14. Mär. 2015
17:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Kanstanzin Kalzou (2:23)
Stepan Sachartschuk (18:37)
Igor Mirnow (33:14)
Artjom Lukojanow (53:25)
4:0
(2:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 8.425
16. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
0:2
(0:0, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:2
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Ilja Nikulin (26:34)
Justin Azevedo (51:27)
Omsk Arena, Omsk
Zuschauer: 9.890
17. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Kirill Semjonow (58:15)
1:3
(0:1, 0:2, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:3
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Michail Gluchow (1:41)
Sjarhej Kaszizyn (27:50)
Stepan Sachartschuk (31:45)
Omsk Arena, Omsk
Zuschauer: 9.540
19. Mär. 2015
19:30 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Oscar Möller (33:48)
Alexander Burmistrow (34:47)
2:0
(0:0, 2:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 4:1
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 8.204
(O2) HK Sibir Nowosibirsk – (O3) HK Metallurg Magnitogorsk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
13. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
David Ullström (37:27)
Alexei Kopeikin (50:14)
2:0
(0:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Eissportpalast Sibir, Nowosibirsk
Zuschauer: 7.400
14. Mär. 2015
14:30 Uhr
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
Wiktor Bobrow (11:43)
Stepan Sannikow (29:54)
Patrik Hersley (54:52)
3:2
(1:0, 1:1, 1:1)
Spielbericht
Stand: 2:0
HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Jan Kovář (27:28)
Danis Saripow (56:55)
Eissportpalast Sibir, Nowosibirsk
Zuschauer: 7.400
16. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Tim Stapleton (1:07)
Sergei Mosjakin (8:15)
Sergei Mosjakin (15:35)
Tim Brent (22:14)
Jan Kovář (53:31)
5:2
(3:0, 1:1, 1:1)
Spielbericht
Stand: 1:2
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
David Ullström (21:32)
Dmitri Monja (53:11)
Arena Metallurg, Magnitogorsk
Zuschauer: 6.550
17. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Danis Saripow (18:48)
Danis Saripow (36:12)
2:3 n.V.
(1:2, 1:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:3
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
Dmitri Kugryschew (1:46)
Patrik Hersley (16:38)
Renat Mamaschew (60:22)
Arena Metallurg, Magnitogorsk
Zuschauer: 7.130
19. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
Sergei Schumakow (29:43)
Oleg Gubin (58:04)
Igor Oschiganow (58:57)
3:1
(0:0, 1:1, 2:0)
Spielbericht
Stand: 4:1
HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Sergei Mosjakin (26:27)
Eissportpalast Sibir, Nowosibirsk
Zuschauer: 7.400

West-Konferenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(W1) HK ZSKA Moskau – (W4) Jokerit Helsinki[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
12. Mär. 2015
19:30 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Alexander Radulow (50:19)
Igor Grigorenko (57:51)
Igor Grigorenko (59:09)
3:2
(0:0, 0:1, 3:1)
Spielbericht
Stand: 1:0
Jokerit HelsinkiJokerit Helsinki Jokerit Helsinki
Niklas Hagman (25:12)
Steve Moses (44:28)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 5.440
13. Mär. 2015
19:30 Ihr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Igor Grigorenko (26:39)
Simon Hjalmarsson (28:08)
Alexander Radulow (35:26)
Igor Grigorenko (54:19)
4:0
(0:0, 3:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:0
Jokerit HelsinkiJokerit Helsinki Jokerit Helsinki
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 5.600
16. Mär. 2015
19:30 Uhr
Jokerit HelsinkiJokerit Helsinki Jokerit Helsinki
Ville Lajunen (35:37)
Tommi Huhtala (45:27)
Tommi Huhtala (47:47)
3:2
(0:0, 1:1, 2:1)
Spielbericht
Stand: 1:2
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Simon Hjalmarsson (35:11)
Igor Grigorenko (56:41)
Hartwall Areena, Helsinki
Zuschauer: 13.217
17. Mär. 2015
19:30 Uhr
Jokerit HelsinkiJokerit Helsinki Jokerit Helsinki
0:3
(0:1, 0:0, 0:2)
Spielbericht
Stand: 1:3
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Simon Hjalmarsson (9:15)
Simon Hjalmarsson (51:23)
Igor Grigorenko (55:08)
Hartwall Areena, Helsinki
Zuschauer: 13.446
19. Mär. 2015
19:30 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Wladimir Scharkow (33:44)
Igor Grigorenko (40:47)
Damir Schafjarow (55:38)
Grigori Panin (59:15)
4:2
(0:0, 1:2, 3:0)
Spielbericht
Stand: 4:1
Jokerit HelsinkiJokerit Helsinki Jokerit Helsinki
Juhamatti Aaltonen (20:08)
Linus Omark (35:46)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 5.600
(W2) SKA Sankt Petersburg – (W3) HK Dynamo Moskau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
12. Mär. 2015
19:30 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Jewgeni Ketow (22:55)
Patrick Thoresen (32:41)
Artemi Panarin (60:49)
3:2 n.V.
(0:1, 2:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Mat Robinson (16:14)
Alexei Zwetkow (27:03)
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.278
13. Mär. 2015
19:30 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Wadim Schipatschow (29:36)
1:4
(0:1, 1:1, 0:2)
Spielbericht
Stand: 1:1
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Wladimir Brjukwin (11:19)
Maxim Karpow (38:50)
Kaspars Daugaviņš (47:37)
Alexei Zwetkow (57:40)
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.304
15. Mär. 2015
17:00 Uhr
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
0:2
(0:0, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:2
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Anton Burdassow (26:44)
Ilja Kowaltschuk (58:50)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 8.024
16. Mär. 2015
19:30 Uhr
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Jegor Dugin (11:52)
1:6
(1:1, 0:2, 0:3)
Spielbericht
Stand: 1:3
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Patrick Thoresen (7:27)
Wadim Schipatschow (24:02)
Ilja Kablukow (24:35)
Jewgeni Dadonow (41:01)
Patrick Thoresen (41:35)
Wiktor Tichonow (50:20)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 7.998
18. Mär. 2015
19:30 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Wadim Schipatschow (0:37)
Anton Below (43:09)
Jewgeni Dadonow (69:31)
3:2 n.V.
(1:0, 0:0, 1:2, 1:0)
Spielbericht
Stand: 4:1
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Maxim Karpow (42:49)
Sergei Soin (52:16)
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.385

Konferenz-Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ost-Konferenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(O1) Ak Bars Kasan – (O2) HK Sibir Nowosibirsk
27. Mär. 2015
19:30 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Oscar Möller (11:16)
Kanstanzin Kalzou (19:06)
2:0
(2:0, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 8.508
29. Mär. 2015
17:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Kirill Petrow (7:52)
Oscar Möller (26:55)
2:1
(1:0, 1:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 2:0
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
Wladimir Butusow (51:24)
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 8.448
31. Mär. 2015
16:30 Uhr
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
Dmitri Kugryschew (29:55)
Igor Oschiganow (39:14)
2:1
(0:0, 2:1, 0:0)
Spielbericht
Stand: 2:1
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Kanstanzin Kalzou (34:06)
Eissportpalast Sibir, Nowosibirsk
Zuschauer: 7.400
02. Apr. 2015
16:30 Uhr
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
0:1 n.V.
(0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:3
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Oscar Möller (67:51)
Eissportpalast Sibir, Nowosibirsk
Zuschauer: 7.400
04. Apr. 2015
14:30 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Michail Gluchow (66:22)
1:0 n.V.
(0:0, 0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 4:1
HK Sibir NowosibirskHK Sibir Nowosibirsk HK Sibir Nowosibirsk
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 8.508

West-Konferenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(W1) HK ZSKA Moskau – (W2) SKA Sankt Petersburg
26. Mär. 2015
19:30 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Alexander Radulow (6:06)
Roman Ljubimow (23:37)
Jan Muršak (48:07)
3:0
(1:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 5.600
28. Mär. 2015
17:00 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Nikita Saizew (22:00)
Roman Ljubimow (52:22)
Roman Ljubimow (101:39)
3:2 n.V.
(0:1, 1:0, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:0
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Jewgeni Dadonow (12:15)
Artemi Panarin (45:40)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 5.600
30. Mär. 2015
19:30 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Maxim Tschudinow (51:39)
1:3
(0:0, 0:1, 1:2)
Spielbericht
Stand: 0:3
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Roman Ljubimow (36:28)
Denis Denissow (50:30)
Alexander Radulow (58:57)
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.390
01. Apr. 2015
19:30 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Patrick Thoresen (6:35)
Jewgeni Dadonow (10:11)
Wadim Schipatschow (26:28)
Jewgeni Dadonow (32:58)
4:1
(2:0, 2:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:3
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Igor Grigorenko (43:13)
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.310
03. Apr. 2015
19:30 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Alexander Radulow (20:36)
Stéphane Da Costa (32:42)
2:6
(0:2, 2:2, 0:2)
Spielbericht
Stand: 3:2
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Artemi Panarin (8:27)
Jewgeni Dadonow (11:32)
Andrei Kuteikin (30:15)
Jewgeni Dadonow (39:29)
Artemi Panarin (47:18)
Anton Burdassow (53:34)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 5.600
05. Apr. 2015
18:00 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Ilja Kowaltschuk (8:02)
Patrick Thoresen (69:01)
2:1 n.V.
(1:0, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 3:3
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Stéphane Da Costa (24:21)
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.330
07. Apr. 2015
19:30 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Alexander Radulow (36:07)
Stéphane Da Costa (39:13)
2:3
(0:1, 2:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 3:4
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Ilja Kowaltschuk (11:20)
Jewgeni Dadonow (27:33)
Patrick Thoresen (50:41)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 5.600

Gagarin-Pokal-Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(O1) Ak Bars Kasan – (W2) SKA Sankt Petersburg
11. Apr. 2015
17:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Justin Azevedo (50:45)
Stepan Sachartschuk (57:35)
2:4
(0:1, 0:2, 2:1)
Spielbericht
Stand: 0:1
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Artemi Panarin (16:01)
Patrick Thoresen (20:23)
Jewgeni Dadonow (21:05)
Wadim Schipatschow (45:28)
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 8.585
13. Apr. 2015
19:30 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
0:1
(0:1, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 0:2
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Anton Burdassow (19:01)
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 8.285
15. Apr. 2015
19:30 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Tony Mårtensson (14:07)
1:2
(1:0, 0:0, 0:2)
Spielbericht
Stand: 2:1
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Jewgeni Medwedew (46:44)
Alexander Switow (55:55)
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.171
17. Apr. 2015
19:30 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Patrick Thoresen (0:38)
Jimmie Ericsson (33:36)
Jewgeni Dadonow (40:44)
3:2
(1:0, 1:1, 1:1)
Spielbericht
Stand: 3:1
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Oscar Möller (30:00)
Justin Azevedo (59:19)
Eispalast Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 12.477
19. Apr. 2015
14:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Michail Gluchow (21:17)
1:6
(0:4, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:4
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Jimmie Ericsson (1:13)
Ilja Kowaltschuk (6:31)
Jewgeni Dadonow (10:44)
Olexij Ponikarowskyj (14:05)
Ilja Kowaltschuk (22:03)
Roman Červenka (58:57)
Tatneft-Arena, Kasan
Zuschauer: 8.152

Gagarin-Pokal-Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gagarin-Pokal-Sieger
Logo SKA
SKA Sankt Petersburg

Torhüter: Mikko Koskinen, Ilja Jeschow

Verteidiger: Juri Alexandrow, Anton Below, Nikolai Below, Dinar Chafisullin, Andrei Kuteikin, Dmitri Judin, Roman Rukawischnikow, Maxim Tschudinow

Angreifer: Tony Mårtensson, Wiktor Tichonow, Ilja Kowaltschuk, Jimmie Ericsson, Olexij Ponikarowskyj, Ilja Kablukow, Jewgeni Ketow, Patrick Thoresen, Jewgeni Dadonow, Roman Červenka, Anton Burdassow, Artemi Panarin, Pjotr Chochrjakow, Wadim Schipatschow, Alexander Kadeikin, Alexander Barabanow

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Auszeichnungen wurden im Rahmen der KHL-Awards im Mai 2015 vergeben:[7]

Auszeichnung Spieler Team
Wertvollster Spieler (Golden Stick) Alexander Radulow HK ZSKA Moskau
Wertvollster Spieler der Playoffs Ilja Kowaltschuk SKA Sankt Petersburg
Bester Torhüter Mikko Koskinen SKA Sankt Petersburg
Topscorer Alexander Radulow HK ZSKA Moskau
Bester Torschütze Steve Moses Jokerit Helsinki
Verteidiger-Topscorer Kirill Kolzow Salawat Julajew Ufa
Torjäger-Trio
russisch Три бомбардира
Brandon Bochenski Barys Astana
Dustin Boyd
Nigel Dawes
Beste Plus/Minus-Wertung Alexander Radulow HK ZSKA Moskau
Fairster Spieler Wiktor Antipin HK Metallurg Magnitogorsk
Jewgeni Dadonow SKA Sankt Petersburg
Ironman Award
(Meiste Spiele in 3 Jahren)
Maxim Jakuzenja HK Metallurg Magnitogorsk
Pris Sekunda
(Frühestes und spätestes Saisontor)
Jimmie Ericsson (0:07) SKA Sankt Petersburg
Roman Ljubimow (101:39) HK ZSKA Moskau
Bester Rookie Maxim Mamin HK ZSKA Moskau
Bester Veteran Wjatscheslaw Koslow Atlant Moskowskaja Oblast
Bester Trainer Wjatscheslaw Bykow SKA Sankt Petersburg
Bester General Manager Roman Rotenberg SKA Sankt Petersburg
Bester Schiedsrichter Alexei Anissimow Moskau
Torgefährlichste Mannschaft SKA Sankt Petersburg (274 Tore)
All-Star-Team
Angriff: ZSKA Alexander RadulowJokerit Steve MosesSKA Artemi Panarin
Verteidigung: ZSKA Nikita SaizewSKA Maxim Tschudinow
Tor: Ak Bars Anders Nilsson
Spieler des Monats
Monat Torwart Verteidiger Stürmer Rookie
September[8] RusslandRussland Stanislaw Galimow
(HK ZSKA Moskau)
RusslandRussland Anton Below
(SKA Sankt Petersburg)
RusslandRussland Sergei Schirokow
(HK Awangard Omsk)
RusslandRussland Wladislaw Kamenew
(HK Metallurg Magnitogorsk)
Oktober[9] RusslandRussland Iwan Kassutin
(Torpedo Nischni Nowgorod)
RusslandRussland Maxim Tschudinow
(SKA Sankt Petersburg)
RusslandRussland Artemi Panarin
(SKA Sankt Petersburg)
RusslandRussland Iwan Nalimow
(Admiral Wladiwostok)
November[10] FinnlandFinnland Mikko Koskinen
(HK Sibir Nowosibirsk)
RusslandRussland Georgi Mischarin
(HK ZSKA Moskau)
RusslandRussland Igor Grigorenko
(HK ZSKA Moskau)
RusslandRussland Pawel Koledow
(HK Sotschi)
Dezember[11] KanadaKanada Michael Garnett
(HK Traktor Tscheljabinsk)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten WeissrusslandWeißrussland Nick Bailen
(HK Dinamo Minsk)
RusslandRussland Dmitri Kugryschew
(HK Sibir Nowosibirsk)
RusslandRussland Damir Musin
(Ak Bars Kasan)
Januar[12] RusslandRussland Alexander Lasuschin
(HK Dynamo Moskau)
RusslandRussland Alexei Semjonow
(HK Witjas)
RusslandRussland Michail Warnakow
(Ak Bars Kasan)
RusslandRussland Wjatscheslaw Leschtschenko
(Atlant Moskowskaja Oblast)
Februar[13] SchwedenSchweden Anders Nilsson
(Ak Bars Kasan)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deron Quint
(HK Traktor Tscheljabinsk)
KanadaKanada WeissrusslandWeißrussland Charles Linglet
(HK Dinamo Minsk)
RusslandRussland Maxim Mamin
(HK ZSKA Moskau)
März[14] SchwedenSchweden Anders Nilsson
(Ak Bars Kasan)
RusslandRussland Denis Denissow
(HK ZSKA Moskau)
RusslandRussland Alexander Radulow
(HK ZSKA Moskau)
RusslandRussland Kirill Semjonow
(HK Awangard Omsk)
April[15] FinnlandFinnland Mikko Koskinen
(SKA Sankt Petersburg)
RusslandRussland Maxim Tschudinow
(SKA Sankt Petersburg)
RusslandRussland Jewgeni Dadonow
(SKA Sankt Petersburg)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: KHL 2014/15 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Eishockey News, Champion Magnitogorsk erwartet Dynamo Moskau - KHL geht in ihre siebte Saison
  2. a b khlblog.de, Saison mit vielen Fragezeichen
  3. a b Regular Season Format Unveiled. 9. Juli 2014, abgerufen am 11. Juli 2014.
  4. a b Süddeutsche Zeitung, Russische Eishockey-Liga KHL - Verhängnisvolle Nähe zur Politik
  5. a b hockeyfans.at, KHL geht mit neuen Regeln in die Saison
  6. KHL cancels The Hope Cup (Nadezhda Cup)
  7. en.khl.ru, Seventh Heaven. Season’s Finest Rewarded at Closing Ceremony
  8. September’s finest: Galimov, Belov, Shirokov & Kamenev. en.khl.ru, 2. Oktober 2014, abgerufen am 23. Dezember 2014.
  9. October’s finest: Kasutin, Chudinov, Panarin and Nalimov. en.khl.ru, 5. November 2014, abgerufen am 23. Dezember 2014.
  10. November’s finest: Koskinen, Misharin, Grigorenko & Koledov. en.khl.ru, 2. Dezember 2014, abgerufen am 23. Dezember 2014.
  11. December’s finest: Garnett, Bailen, Kugryshev & Musin. en.khl.ru, 1. Januar 2015, abgerufen am 3. Januar 2015.
  12. January’s finest: Lazushin, Semenov, Varnakov & Leshchenko. en.khl.ru, 3. Februar 2015, abgerufen am 5. Februar 2015.
  13. February’s finest: Nilsson, Quint, Linglet & Mamin. en.khl.ru, 1. März 2015, abgerufen am 1. März 2015.
  14. March’s finest: Nilsson, Denisov, Radulov & Semyonov. en.khl.ru, 1. April 2015, abgerufen am 23. April 2015.
  15. April’s finest: Koskinen, Chudinov and Dadonov. en.khl.ru, 22. April 2015, abgerufen am 23. April 2015.