KV Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KV Arena
Kvarena-2.jpg
Daten
Ort Karlsbad, Tschechien
Koordinaten 50° 13′ 41,6″ N, 12° 52′ 2″ O50.22821944444412.867222222222Koordinaten: 50° 13′ 41,6″ N, 12° 52′ 2″ O
Eigentümer Mesto Karlovy Vary
Betreiber KV Arena, s.r.o.
Baubeginn Januar 2007
Eröffnung 19. Juni 2009
Kosten ca. 1,5 Milliarden
ca, 56 Millionen €
Kapazität 6.000 (Eishockey)
8.000 (maximal) (davon 6.000 bzw. 8.000 Sitzplätze)
Verein(e)

HC Energie Karlovy Vary

Die KV Arena ist eine geschlossene Mehrzweckarena im tschechischen Karlsbad. Sie ist ab 2009 die Heimspielstätte des Extraligisten HC Energie Karlovy Vary, einer Eishockeymannschaft. Sie ersetzt damit das 1947 erbaute und 4.680 Zuschauer fassende Zimní Stadion Karlovy Vary.

Die KV Arena bietet zwischen 6.000 und 8.000 Zuschauern Platz. Baubeginn war im Januar 2007, die Eröffnung fand am 19. Juni 2009 statt.

Im August 2009 wurden in der Arena die Czech Hockey Games ausgetragen, die durch die Tschechische Eishockeynationalmannschaft gewonnen wurden.

Weblinks[Bearbeiten]