K League 1986

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K League 1986
Meister POSCO Atoms
Champions-League-
Qualifikation
POSCO Atoms
Mannschaften 6
Spiele 60
Tore 140  (ø 2,33 pro Spiel)
Torschützenkönig Korea SudSüdkorea Jeong Hae-won (10 Tore)[1]
K League 1985

Die Fußball Grand Prix 1986 war die vierte Spielzeit der höchsten südkoreanischen Fußballliga. Die Liga bestand aus sechs Vereinen; fünf Vereine waren Profimannschaften (Yukong Elephants, Daewoo Royals, POSCO Atoms, Lucky-Goldstar Hwangso und Hyundai Horang-i) und der andere (Hanil Bank FC) war ein Amateur. Hallelujah FC, das als erster Profi-Fußballverein in der K League gegründet wurde, schied ebenso wie Sangmu FC aus der K League aus.

Die Liga begann am 2. März und endete am 16. November 1986. Die Saison wurde in zwei Halbserien eingeteilt. Die Gewinner der ersten Halbserie spielte gegen den Gewinner der zweiten Halbserie um die Meisterschaft.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

folgende Mannschaften nahmen an der Fußball Grand Prix 1986 teil:

Verein Stadt/Region Gründungsjahr Vereinsart Vorjahresplatzierung
Yukong Elephants Seoul 1982 Profiverein 5. Platz
POSCO Atoms Daegu, Gyeongsangbuk-do 1973 Profiverein 2. Platz
Daewoo Royals Busan, Gyeongnam 1979 Profiverein 3. Platz
Lucky-Goldstar Hwangso Chungcheongnam-do 1983 Profiverein Meister
Hyundai Horang-i Incheon, Gyeonggi-do 1983 Profiverein 4. Platz
Hanil Bank FC keine Heimatstadt/Ort 1970 Halbprofiverein 7. Platz

Abschlusstabellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Halbserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. POSCO Atoms  10  3  6  1 009:500  +4 12:80
 2. Lucky-Goldstar Hwangso (M)  10  3  5  2 009:800  +1 11:90
 3. Yukong Elephants  10  4  2  4 011:100  +1 10:10
 4. Daewoo Royals  10  4  2  4 008:100  −2 10:10
 5. Hanil Bank FC  10  3  3  4 009:100  −1 09:11
 6. Hyundai Horang-i  10  2  4  4 006:900  −3 08:12
Meister der ersten Halbserie: POSCO Atoms
(M) Amtierender Meister: Lucky-Goldstar Hwangso

Zweite Halbserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Lucky-Goldstar Hwangso (M)  10  7  2  1 019:900 +10 16:40
 2. Hyundai Horang-i  10  5  4  1 016:800  +8 14:60
 3. Daewoo Royals  10  6  0  4 018:140  +4 12:80
 4. Yukong Elephants  10  3  3  4 018:160  +2 09:11
 5. POSCO Atoms  10  2  2  6 009:180  −9 06:14
 6. Hanil Bank FC  10  1  1  8 008:230 −15 03:17
Meister der zweiten Halbserie: Lucky-Goldstar Hwangso
(M) Amtierender Meister: Lucky-Goldstar Hwangso

Meisterschafts-Play-off[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Meister der ersten Halbserie spielte gegen den Meister der zweiten Halbserie in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel um die Meisterschaft. Das Hinspiel fand am 22. November 1986 und das Rückspiel einen Tag später statt. Der Sieger nahm an der Qualifikation zur Asian Club Championship 1987 teil.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
POSCO Atoms 2:1   Lucky-Goldstar Hwangso 1:0 1:1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. South Korea – List of Topscorers. In: RSSSF.com. Abgerufen am 31. Januar 2016.