Kabbelige See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Siehe Diskussionsseite.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Kabbelige See vor Grenen

Mit kabbeliger See wird ein Oberflächenbereich des Meeres bezeichnet, der durch Wind, Seegang oder Wasserströmungen, die aus verschiedenen Richtungen gegeneinandertreffen, ungleichmäßig bewegt ist. Der Begriff stammt aus der Seemannssprache. Andere Bezeichnungen sind Kabbelung oder Kabbelsee.

Eine kabbelige See ist gekennzeichnet durch ein flaches, aber unruhiges Wellenbild aus kurzen, sich gegenseitig überlagernden Wellen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]