Kabinett Brown

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Kabinett Gordon Brown war vom 27. Juni 2007 bis Mai 2010 die Regierung des Vereinigten Königreichs.

Es folgte dem Kabinett Blair III unter Tony Blair, der von 1997 bis 2007 Premierminister war.

Es wurde nach den britischen Unterhauswahlen am 6. Mai 2010 vom Kabinett Cameron I abgelöst.

Am 3. Oktober 2008 nahm Brown personelle Umbesetzungen im Kabinett vor (siehe Grafik unten).

Die Regierungszeit war geprägt von der Finanzkrise ab 2007 (die sich 2009 auch weltweit auf die Realwirtschaft auswirkte). Um diesen Krisen entgegenzusteuern, erhöhten viele Industrieländer ihre Neuverschuldung = ihre Haushaltsdefizite.

Großbritanniens schon seit vielen Jahres hohes Handelsbilanzdefizit betrug 2007 183,86 Mrd. US-Dollar, 2008 173,59, 2009 129,9, 2010 155,83.[1]

Die Nettoneuverschuldung stieg stark: sie betrug 2007 2,69 %, 2008 4,93 %, 2009 10,38 % und 2010 9,85 %.[2]

Mitglieder der Regierung Brown (Stand: Juni 2009)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kabinett Brown
Name Amt
Alistair Darling Schatzkanzler
David Miliband Außenminister
Jack Straw Justizminister
Alan Johnson Innenminister
Baroness Royall of Blaisdon Lord President of the Council, Vorsitzende des House of Lords
Harriet Harman Lordsiegelbewahrer, Vorsitzende des House of Commons, Ministerin für Gleichberechtigung
Peter Mandelson Handels- und Industrieminister, Vorsitzender des Board of Trade
Yvette Cooper Ministerin für Arbeit und Renten
Andy Burnham Gesundheitsminister
Bob Ainsworth Verteidigungsminister
Douglas Alexander Minister für internationale Entwicklung
Vakant Minister für Innovation und Universitäten
Ed Balls Minister für Kinder, Schulen und Familien
John Denham Minister für Kommunalverwaltungen
Hilary Benn Minister für Umwelt, Ernährung und ländliche Gebiete
Ed Miliband Minister für Energie und Klimawandel
Jim Murphy Minister für Schottland
Peter Hain Minister für Wales
Shaun Woodward Minister für Nordirland
Baron Adonis Verkehrsminister
Ben Bradshaw Minister für Kultur, Medien und Sport
Liam Byrne Minister der Treasury
Tessa Jowell Chancellor of the Duchy of Lancaster, Stabschefin

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://de.statista.com/
  2. Großbritannien: Haushaltssaldo von 2002 bis 2012 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (BIP)