Kabinett Klimmt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Kabinett Klimmt bezeichnet man die saarländische Landesregierung unter Ministerpräsident Reinhard Klimmt (SPD) vom 9. November 1998 bis zum 29. September 1999.

Nach dem Wechsel von Oskar Lafontaine in die Bundesregierung wurde Reinhard Klimmt vom Landtag des Saarlandes in dessen elfter Legislaturperiode zum Ministerpräsidenten gewählt. Seinem Kabinett gehörten an:

Amt Name Partei
Ministerpräsident Reinhard Klimmt SPD
Minister des Inneren Friedel Läpple SPD
Ministerin für Wirtschaft und Finanzen Christiane Krajewski SPD
Minister der Justiz Arno Walter SPD
Minister für Bildung, Kultur und Wissenschaft Henner Wittling SPD
Ministerin für Frauen, Arbeit, Gesundheit und Soziales Barbara Wackernagel-Jacobs SPD
Minister für Umwelt, Energie und Verkehr Heiko Maas SPD

Als Chef der Staatskanzlei und Europabeauftragter fungierte Staatssekretär Burghard Schneider (SPD).