Kabinett Paulssen I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Kabinett Paulssen I bildete die Staatsregierung des Landes Thüringen vom 10. November 1920 bis 6. Oktober 1921.[1]

Amt Name Partei
Leitender Staatsminister Arnold Paulssen DDP
Stellvertreter des Leitenden Staatsministers August Frölich SPD
Inneres Karl Eduard Freiherr von Brandenstein parteilos
Justiz Arnold Paulssen DDP
Finanzen Ottomar Benz parteilos
Wirtschaft August Frölich SPD
Volksbildung Arnold Paulssen DDP
Staatsrat
(für Gotha)
Hermann Anders Krüger DDP
Staatsrat
(für Sondershausen)
Harald Bielfeld DDP
Staatsrat
(für Rudolstadt)
Emil Hartmann SPD

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Herz: Regierende Fürsten und Landesregierungen in Thüringen 1485–1952, S. 20.