Kabinett Streibl II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Kabinett Streibl II
18. Bayerische Staatsregierung
Max Streibl
Ministerpräsident Max Streibl
Wahl 1990
Legislaturperiode 12.
Bildung 30. Oktober 1990
Ende 17. Juni 1993
Dauer 2 Jahre und 230 Tage
Vorgänger Kabinett Streibl I
Nachfolger Kabinett Stoiber I
Zusammensetzung
Partei(en) CSU
Repräsentation
Landtag
127/204
Oppositionsführer Karl-Heinz Hiersemann,
Albert Schmid (SPD)

Das Kabinett Streibl II bildete vom 30. Oktober 1990 bis zum 17. Juni 1993 die Staatsregierung des Freistaates Bayern.

Amt Name Partei Staatssekretäre
Ministerpräsident Max Streibl CSU Johann Böhm
Leiter der Staatskanzlei
Stellvertreterin des Ministerpräsidenten Mathilde Berghofer-Weichner CSU
Inneres Edmund Stoiber CSU Günther Beckstein
Herbert Huber
Justiz Mathilde Berghofer-Weichner CSU Alfred Sauter
Finanzen Georg Freiherr von Waldenfels CSU Albert Meyer
Wirtschaft und Verkehr August Richard Lang CSU Alfons Zeller
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Hans Maurer CSU Josef Miller
Landesentwicklung und Umweltfragen Peter Gauweiler CSU Otto Zeitler
Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst Hans Zehetmair CSU Hermann Leeb
Unterricht und Kultus
Otto Wiesheu
Wissenschaft und Kunst
Arbeit und Sozialordnung
bis 1. Februar 1991
Arbeit, Familie und Sozialordnung
Gebhard Glück CSU Barbara Stamm
Bundes- und Europaangelegenheiten Thomas Goppel CSU Paul Wilhelm