Kabinett Van Hall/Van Heemstra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kabinett Van Hall/Van Heemstra war das siebte Kabinett der Niederlande. Es bestand vom 23. Februar 1860 bis zum 14. März 1861.

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Amt Amtsinhaber Bemerkungen
Premierminister Floris Adriaan van Hall
Schelto van Heemstra
Auswärtiges Floris Adriaan van Hall
Floris Adriaan van Hall (komm.)
Julius van Zuylen van Nijevelt
Louis Napoleon van der Goes van Dirxland
bis 8. März 1860
bis 4. April 1860
bis 14. Januar 1861
ab 14. Januar 1861
Justiz Michel Henry Godefroi
Inneres Schelto van Heemstra
Finanzen Floris Adriaan van Hall
Johannes Servaas Lotsy (komm.)
bis 23. Februar 1861
ab 23. Februar 1861
Krieg Eduard August Otto de Casembroot
Marine Johannes Servaas Lotsy
Kolonien Jan Jacob Rochussen
Johannes Servaas Lotsy
Jean Pierre Cornets de Groot van Kraaijenburg
bis 1. Januar 1861
bis 9. Januar 1861
ab 9. Januar 1861
Angelegenheiten der Katholischen Kirche Jacobus Arnoldus Mutsaers
Angelegenheiten der Reformierten Kirchen Johannes Bosscha