Kabinett Vennola I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kabinett Vennola I war das fünfte Regierungskabinett in der Geschichte Finnlands. Es amtierte vom 15. August 1919 bis zum 15. März 1920 (214 Tage).

Vennola bildete eine Minderheitsregierung aus Nationaler Fortschrittspartei, der er selbst angehörte, und dem Landbund.

Minister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amt Name Partei
Ministerpräsident Juho Vennola Nationale Fortschrittspartei
Außenminister Rudolf Holsti Nationale Fortschrittspartei
Justizminister bis zum 30. Januar 1920:
Henrik Kahelin
Nationale Fortschrittspartei
Wehrminister Karl Emil Berg parteilos
Innenminister Heikki Ritavuori Nationale Fortschrittspartei
Finanzminister bis zum 2. März 1920:
Johannes Lundson
Nationale Fortschrittspartei
Kirchen- und Bildungsminister Mikael Soininen Nationale Fortschrittspartei
Landwirtschaftsminister Kyösti Kallio Landbund
Stellvertretender Landwirtschaftsminister Eero Hahl Landbund
Verkehrs- und Infrastrukturminister Santeri Pohjanpalo Nationale Fortschrittspartei
Handels- und Industrieminister Eero Kokko Nationale Fortschrittspartei
Sozialminister Santeri Alkio Landbund
Minister für provisorische Angelegenheiten Mikko Collan Nationale Fortschrittspartei
Minister ohne Ressort bis zum 5. Januar 1920:
Mikko Luopajärvi
Landbund

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]