Kabinett Yoshida I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kabinett Yoshida I
45. Kabinett
第45代内閣 daiyonjūgo-dai naikaku
Yoshida Shigeru
Premierminister
naikaku sōri-daijin
Yoshida Shigeru
Wahl Nachwahlen zu beiden Kammern
Legislaturperiode 90.–92. Parlament (8. Oberhaus, 22. Unterhaus)
Ernannt durch Shōwa-Tennō
Bildung 22. Mai 1946
Ende 31. Januar 1947
Dauer 0 Jahre und 254 Tage
Vorgänger Kabinett Shidehara
Nachfolger Kabinett Yoshida I (Umbildung)
Zusammensetzung
Partei(en) LPJ, FPJ
Minister 15
Repräsentation
Oberhaus  ?/335
Unterhaus  ?/466

Das 1. Kabinett Yoshida (jap. 第1次吉田内閣 daiichiji Yoshida naikaku) regierte Japan unter Führung von Premierminister Yoshida Shigeru ab dem 22. Mai 1946, in dieser Form bis zu Kabinettsumbildung am 31. Januar 1947. Aus den Wahlen zum Shūgiin, dem Unterhaus, am 10. April 1946 war die Liberale Partei Japans von Hatoyama Ichirō als stärkste Partei hervorgegangen. Dieser konnte jedoch wegen des im April 1946 verhängten Ämterverbots der Besatzungsbehörden (SCAP) sein vom Tennō erteiltes Mandat, als Premierminister die Regierung zu bilden, nicht erfüllen. Auf Wunsch Hatoyamas übernahm Yoshida Shigeru den Parteivorsitz und die Regierungsbildung. Yoshida wurde am 16. Mai 1946 vom Tennō mit der Regierungsbildung betraut und bildete eine Koalition mit der „Fortschrittspartei Japans“ (Nihon Shinpotō). Die Staatsminister wurden am 22. Mai 1946 ernannt.

1. Kabinett Yoshida – vom 22. Mai 1946 bis zur Kabinettsumbildung am 31. Januar 1947
Amt Name Kammer Fraktion/Partei
Premierminister
Außenminister
Erster Demobilisierungsminister bis 15. Juni 1946
Zweiter Demobilisierungsminister bis 15. Juni 1946
Yoshida Shigeru Oberhaus Liberale Partei Japans
Innenminister Ōmura Seiichi
Finanzminister Ishibashi Tanzan Unterhaus Liberale Partei Japans
Staatsminister bis 15. Juni 1946
Leiter der Demobilisierungsbehörde ab 15. Juni 1946
Baron Shidehara Kijūrō Oberhaus Fortschrittspartei Japans
Justizminister Kimura Tokurō
Bildungsminister Tanaka Kōtarō
Minister für Gesundheit und Soziales Kawai Yoshinari Oberhaus Dōseikai
Minister für Landwirtschaft und Forsten Wada Hiroo
Minister für Handel und Industrie Hoshijima Nirō Unterhaus Liberale Partei Japans
Verkehrsminister Hiratsuka Tsunejirō Unterhaus Liberale Partei Japans
Staatsminister bis 1. Juli 1946
Kommunikationsminister ab 1. Juli 1946
Hitotsumatsu Sadayoshi Unterhaus Fortschrittspartei Japans
Staatsminister bis 12. August 1946
Leiter des „Hauptamts für wirtschaftliche Stabilität“ (経済安定本部) ab 12. August 1946
Leiter der Preisbehörde ab 12. August 1946
Zen Keinosuke Oberhaus Kenkyūkai
Staatsminister bis 28. Oktober 1946
Leiter der „Untersuchungsabteilung für die Verwaltung“ (行政調査部総裁) ab 28. Oktober 1946
Saitō Takao Oberhaus Fortschrittspartei Japans
Staatsminister Uehara Etsujirō
Kanamori Tokujirō

Oberhaus

Dōseikai

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Yoshida der Familienname, Shigeru der Vorname.