Kadyanda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ruinen von Kadyanda
Stadion

Kadyanda war eine antike Stadt in Lykien (heute südwestliche Türkei). Sie liegt etwa 18 km nord-östlich von Fethiye. Zu den ältesten Ruinen zählen ein Stück von der Stadtmauer, die Steingräber und die lykischen Inschriften. Später entstanden ein hellenistisches Theater, welches in der römischen Periode repariert und benutzt wurde, ein Bad, eine Laufbahn, die Agora, Ruinen von einem Tempel zur Ehre einer unbekannten Gottheit und zahlreiche Wohnbauten.

An der antiken Straße nach Kadyanda befinden sich am Übergang über den Fluss Xanthos (Koca Çayı) Reste der römischen Brücke bei Kemer.[1]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wurster, Wolfgang W. & Ganzert, Joachim: Eine Brücke bei Limyra in Lykien. Anhang: Reste einer Brücke oberhalb von Kemer am Oberlauf des Xanthos. In: Archäologischer Anzeiger, Deutsches Archäologisches Institut, Berlin 1978, ISSN 0003-8105, S.304–307 (304)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 36° 42′ 55,4″ N, 29° 14′ 9,2″ O