Kaimur (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Kaimur
Lagekarte des Distrikts
Bundesstaat Bihar
Verwaltungssitz: Bhabua
Fläche: 3332 km²
Einwohner: 1.626.384 (2011)
Bevölkerungsdichte: 488 Ew./km²
Website: kaimur.bih.nic.in/

Kaimur ist ein Distrikt im indischen Bundesstaat Bihar.

Die Fläche beträgt 3332 km². Verwaltungssitz ist die Stadt Bhabua.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kaimur wurde 1993 zu einem Distrikt, als er von Rohtas getrennt wurde.

Der Distrikt gehört heute zum naxalitisch-kommunistisch beeinflussten „Roten Korridor“.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl lag 2011 bei 1.626.384. Die Bevölkerungswachstumsrate im Zeitraum von 2001 bis 2011 betrug 26,17 % und lag damit sehr hoch. Khagaria hat ein Geschlechterverhältnis von 920 Frauen pro 1000 Männer und damit einen für Indien üblichen Männerüberschuss. Der Distrikt hatte im Jahr 2011 eine Alphabetisierungsrate von 69,34 %, eine Steigerung um knapp 14 Prozentpunkte gegenüber dem Jahr 2001. Die Alphabetisierung liegt damit über dem Durchschnitt von Bihar. Knapp 90 % der Bevölkerung sind Hindus und ca. 10 % sind Muslime.[1][2]

Lediglich 4 % der Bevölkerung leben in Städten.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Kaimur gehört nach offizieller Statistik zu den 250 rückständigsten Distrikten Indiens, das in insgesamt 640 Distrikte unterteilt ist.

Die Landwirtschaft ist der Hauptbestandteil der Wirtschaft im Bezirk. Am häufigsten angebaut werden Reis, Weizen und Mais.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zensus 2011 (PDF; 398 kB)
  2. Indian Districts by Population, Sex Ratio, Literacy 2011 Census. Abgerufen am 16. April 2019.