Kaiser-Wilhelm-Turm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaiser-Wilhelm-Turm ist der Name von Aussichtstürmen, die immer noch so heißen, teils aber auch Alternativnamen haben:

erhaltene Kaiser-Wilhelm-Türme:

nicht erhaltene Kaiser-Wilhelm-Türme:

  • Kaiser-Wilhelm-I.-Turm, auf dem Carlsberg in Danzig-Oliva, Polen
  • Kaiser-Wilhelm-Turm (Essen), in Stoppenberg, in kreisfreier Stadt Essen, Nordrhein-Westfalen
  • Kaiser-Wilhelm-I.-Turm, im schlesischen Meffersdorf, heute Pobiedna, Polen

Kaiser-Wilhelm-Türme, die zwischenzeitlich umbenannt oder umgewidmet wurden:

  • Fuchsturm (Gera), auf dem Fuchsberg in Debschwitz, kreisfreie Stadt Gera, Thüringen
  • Grunewaldturm, auf dem Karlsberg in Berlin-Grunewald
  • Österbergturm, auf dem Österberg in Tübingen, Landkreis Tübingen, Baden-Württemberg
  • Wilhelm-Raabe-Warte, im Harz auf dem Eichenberg, bei Blankenburg, Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt
  • Wolfertturm, in der Wolfertanlage in Ehingen, Alb-Donau-Kreis, Baden-Württemberg


Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.