Kaiu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kaiu
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Estland Estland
Kreis: Raplamaa lipp.svg Rapla
Koordinaten: 59° 3′ N, 25° 8′ OKoordinaten: 59° 3′ N, 25° 8′ O
Fläche: 261 km²
 
Einwohner: 1.630 (01.2003)
Bevölkerungsdichte: 6 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
 
Website:
Karte von Estland, Position von Kaiu hervorgehoben

Kaiu (deutsch: Kay) war eine Landgemeinde im estnischen Kreis Rapla mit einer Fläche von 261 km². Sie hatte 1630 Einwohner (2005). Kaiu lag ca. 60 km von Tallinn und 25 km von Rapla entfernt.

Kaiu wurde 1241 erstmals urkundlich erwähnt und gehörte bis 1561 dem Frauenkloster der Zisterzienser von Tallinn. Neben dem Hauptort Kaiu gehörten zur Landgemeinde heute die Dörfer Kuimetsa, Karitsa, Kasvandu, Oblu, Põlliku, Suurekivi, Tamsi, Tolla, Toomja, Vahastu, Vana-Kaiu und Vaopere.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]