Kajaanin Hokki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kajaanin Hokki
Kajaanin Hokki
Größte Erfolge
Vereinsinformationen
Geschichte Kajaanin Hokki
seit 1968
Standort Kajaani, Finnland
Vereinsfarben blau, weiß, rot
Liga Suomi-sarja
Spielstätte Kajaanin Jäähalli
Kapazität 1400 Plätze (davon 500 Sitzplätze)
Cheftrainer Sami Karppinen
Kapitän Jarkko Heikkinen
2012/13 4. Platz, Playoff-Viertelfinale

Kajaanin Hokki ist ein finnischer Eishockeyverein in Kajaani, der 1968 gegründet wurde und seit 2017 in der Suomi-sarja spielt. Ihre Heimspiele absolviert die Mannschaft von Hokki in der 1400 Plätze fassenden Kajaanin Jäähalli. Der Spielbetrieb der Profimannschaft wird durch die Kajaanin Edustushokki Ry, eine Betreibergesellschaft, durchgeführt. Hokki betreibt eine Partnerschaft mit Kärpät Oulu, wobei Hokki als Farmteam des Erstliga-Clubs fungiert.

In der Saison 2001/02 gewann Hokki die Meisterschaft der Suomi-sarja. In der Mestis-Saison 2006/07 errang Hokki erstmals die Mestis-Meisterschaft, ein Jahr später erreichte das Team den zweiten Platz der Mestis.

2017 schaffte Hokki den Ligaerhalt in der Mestis-relegation, musste aber in der Sommerpause sich aus finanziellen Gründen aus der Mestis zurückziehen und erhielt eine Lizenz für die Suomi-sarja.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]