Kalle Kriit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg
Kalle Kriit

Kalle Kriit (* 13. November 1983 in Elva) ist ein estnischer Radrennfahrer.

Kalle Kriit wurde 2002 estnischer Meister im Straßenrennen der U23-Klasse. 2005 konnte er diesen Titel zum zweiten Mal gewinnen und er wurde auch Zweiter beim Zeitfahren. In der Saison 2007 gewann er drei Etappen bei dem Etappenrennen Kreiz Breizh Elite in Frankreich und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Außerdem war er bei dem Eintagesrennen Emmaste Rattaralli erfolgreich. Seit 2008 fährt Kriit für das estnisch-belgische Professional Continental Team Mitsubishi-Jartazi.

Sein Spitzname ist Estonian Emperor („Estnischer Kaiser“).

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2002
  • MaillotEstonia.PNG Estnischer Meister - Straßenrennen (U23)
2005
  • MaillotEstonia.PNG Estnischer Meister - Straßenrennen (U23)
2010
  • MaillotEstonia.PNG Estnischer Meister - Straßenrennen

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]