Kalpin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage von Kalpin/Keping im Regierungsbezirk Aksu von Xinjiang

Der Kreis Kalpin (chinesisch 柯坪县, Pinyin Kēpíng Xiàn; uigurisch كەلپىن ناھىيىسى Kəlpin Naⱨiyisi) des Regierungsbezirks Aksu liegt im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 8.976,6 km² und zählt 40.000 Einwohner (2004). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Kalpin (柯坪镇).

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kreis verwaltet folgende Großgemeinden und Gemeinden[1]:

Großgemeinden (Kleinstädte, 镇zhèn):

  • 柯坪镇 Keping zhèn

Gemeinden (Dörfer, 乡xiāng):

  • 阿恰勒乡 Aqiale xiāng
  • 盖孜力克乡 Gaizilike xiāng
  • 启浪乡 Qilang xiāng
  • 玉尔其乡 Yuerqi xiāng

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. centralasiatraveler.com: Xinjiang Ortsnamen in alphabetischer Reihenfolge (Memento des Originals vom 7. November 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.centralasiatraveler.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 40° 31′ N, 79° 3′ O