Kamal Messaoudi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Kamal Messaoudi (arabisch كمال مسعودي) (* 30. Januar 1961 in Bouzaria, Algerien; † 10. Dezember 1998 in Algier) war ein algerischer Musiker und Komponist.

1983 veröffentlichte er sein erstes Album mit dem Titel Schmaa. Im Jahr 1998 starb Massoaudi in Algier im Alter von 37 Jahren an den Folgen eines Autounfalls.