Kambalny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kambalny
Kurilensee mit Kambalny im Hintergrund 2012

Kurilensee mit Kambalny im Hintergrund 2012

Höhe 2156 m
Lage Kamtschatka (Russland)
Gebirge Chrebet Wostotschny (Ost-Kamm/ russ. Восточный хребет)[1]
Koordinaten 51° 18′ 21″ N, 156° 52′ 33″ OKoordinaten: 51° 18′ 21″ N, 156° 52′ 33″ O
Kambalny (Region Kamtschatka)
Kambalny
Typ Schichtvulkan
Letzte Eruption 2017[2]

Der Kambalny (russisch Камбальный) ist ein 2156 m hoher Stratovulkan in der Region Kamtschatka im russischen Fernen Osten.

Der Kambalny ist der südlichste Großstratovulkan auf der Halbinsel Kamtschatka. Bis 2017 hatte der einzige sicher nachgewiesene Ausbruch im 14. Jahrhundert stattgefunden. Am 24. März 2017 brach der Vulkan erneut aus und seitdem treten fast täglich Ascheeruptionen auf.[3] Die Aschewolken erreichten eine Höhe von bis zu sieben Kilometern.[4] Es wurde hauptsächlich Asche und wenig größeres Material ausgestoßen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chrebet Wostotschny in der Großen Sowjet-Enzyklopädie
  2. Kambalny volcano Volcanic Ash Advisory: ERUPTION AT 20170324/2120Z FL200 EXTD SW REPORTED OBS VA DTG: 24/2320Z. In: volcanodiscovery.com. 25. März 2017, abgerufen am 25. März 2017 (englisch).
  3. Kambalny volcano (southern Kamchatka, Russia): first historic eruption. In: volcanodiscovery.com. 25. März 2017, abgerufen am 25. März 2017 (englisch).
  4. Wochenbericht des Ausbruchsbeginns auf volcano.si.edu (englisch)