Kambodschanische Fußballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kambodscha
Verband Football Federation of Cambodia
Konföderation AFC
Cheftrainer ArgentinienArgentinien Félix Agustín González Dalmás (seit 2018)
Co-Trainer JapanJapan Keisuke Honda
Rekordtorschütze Hok Sochetra (42)
Heimstadion Olympiastadion Phnom Penh
FIFA-Code CAM
FIFA-Rang 169. (988 Punkte)
(Stand: 14. Juni 2019)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Statistik
Erstes Länderspiel
Kambodscha 1948Kambodscha Kambodscha 2:3 Malaysia Malaya FoderationFöderation Malaya
(Kambodscha; 17. März 1956)
Höchster Sieg
Kambodscha 1948Kambodscha Kambodscha 11:0 Nordjemen Jemen Arabische RepublikJemenitische Arabische Republik
(Kambodscha; 1966)
Höchste Niederlage
IndonesienIndonesien Indonesien 10:0 Kambodscha KambodschaKambodscha
(Thailand; 6. September 1995)
Erfolge bei Turnieren
Asienmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 1972)
Beste Ergebnisse Vierter Platz 1972
(Stand: 6. November 2008)

Die kambodschanische Fußballnationalmannschaft ist die Nationalmannschaft Kambodschas. Die Bilanz Kambodschas ist sehr negativ, Siege sind ein seltenes Ereignis. Dennoch war der höchste von bisher 4 Siegen in 53 Spielen ein 11:0 gegen die Republik Jemen (Nordjemen), der allerdings aus dem Jahr 1966 datiert. In den 1970er Jahren schlug Kambodscha sogar Teams wie Japan und China, doch die Diktatur der Roten Khmer verhinderte weiteren Erfolg. Kambodscha ist es bisher noch nicht gelungen, sich für eine Fußball-Weltmeisterschaft zu qualifizieren. An der Fußball-Asienmeisterschaft nahm Kambodscha 1972 teil. Derzeit liegt Kambodscha in der FIFA-Weltrangliste auf Platz 166. Berühmtester Nationalspieler ist Chhunly Pagenburg.

Am 12. August 2018 wurde bekanntgegeben, dass der japanische Fußballspieler Keisuke Honda neuer Co-Trainer der Nationalmannschaft Kambodschas wird. Dieses Amt wird er zusätzlich zu seiner Rolle als Spieler von Melbourne Victory ausüben.[2][3]

Fußball-Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • bis 1953: als Nicht-FIFA-Mitglied nicht teilnahmeberechtigt
  • 1954 bis 1994nicht teilgenommen
  • 1998nicht qualifiziert
  • 2002nicht qualifiziert
  • 2006nicht teilgenommen
  • 2010nicht qualifiziert
  • 2014nicht qualifiziert
  • 2018nicht qualifiziert

Asienmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ASEAN-Fußballmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996 – Vorrunde
  • 1998nicht qualifiziert
  • 2000 – Vorrunde
  • 2002 – Vorrunde
  • 2004 – Vorrunde
  • 2007nicht qualifiziert
  • 2008 – Vorrunde
  • 2010nicht qualifiziert
  • 2012nicht qualifiziert
  • 2014nicht qualifiziert

AFC Challenge Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006 – Vorrunde
  • 2008nicht qualifiziert
  • 2010nicht qualifiziert
  • 2012nicht qualifiziert
  • 2014nicht qualifiziert

Logohistorie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com. 14. Juni 2019, abgerufen am 22. Juni 2019.
  2. Melbourne Victory recruit Keisuke Honda to coach Cambodia national team. In: Herald Sun. 12. August 2018, abgerufen am 13. August 2018 (englisch).
  3. 本田がカンボジア代表GMに就任、「2年間無給」の異例の契約. In: msn スポーツ. 13. August 2018, abgerufen am 13. August 2018 (japanisch).