Kamikawa (Hokkaidō)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kamikawa-chō
上川町
Kamikawa (Hokkaidō) (Japan)
Geographische Lage in Japan
Region: Hokkaidō
Präfektur: Hokkaidō
Koordinaten: 43° 51′ N, 142° 46′ OKoordinaten: 43° 50′ 50″ N, 142° 46′ 14″ O
Basisdaten
Fläche: 1.049,24 km²
Einwohner: 3398
(31. Dezember 2020)
Bevölkerungsdichte: 3 Einwohner je km²


Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Kamikawa
Baum: Sachalin-Fichte
Blume: Kamtschatka-Rhododendron
Rathaus
Adresse: Kamikawa Town Hall
180 Minamimachi
Kamikawa-chō, Kamikawa-gun
Hokkaidō 078-1753
Webadresse: www.town.kamikawa.hokkaido.jp
Lage der Stadt Kamikawa in Hokkaidō
Lage Kamikawas in der Präfektur

Kamikawa (jap. 上川町, -chō) ist eine Stadt auf der japanischen Insel Hokkaidō im Landkreis Kamikawa in der Unterpräfektur Kamikawa.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kamikawa liegt in Zentral-Hokkaidō entlang des Flusses Ishikari. Besiedelt mit 3398 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2020) ist dabei das breite Flusstal im Norden. Der größte Teil des 1049,24 km² umfassenden Gemeindegebietes ist jedoch unbewohntes Bergland: das Kitami-Bergland im Norden, das Gebirge des Daisetsu-zan im Zentrum und das Ishikari-Bergland im Süden.

Die Bevölkerungsdichte beträgt etwa 3 Einwohner pro Quadratkilometer. Der Bürgermeister ist seit 2008 Yoshiji Satō.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sōunkyō Hyōbaku Matsuri

Bekannt ist Kamikawa für die Schlucht Sōun-kyō des Ishikari-Flusses, die zum Daisetsuzan-Nationalpark gehört. Der Name stammt von dem früheren Ainu-Dorf Sōunbetsu, was „Fluss mit vielen Wasserfällen“ bedeutet.[1] Die beiden größten Wasserfälle der Schlucht sind der Ryūsei no Taki (流星の滝) von 90 m Höhe und der Ginga no Taki (銀河の滝) von 120 m Höhe, die beide zu den Top-100-Wasserfällen Japans gehören. Von Januar bis März findet alljährlich das Eisfest Sōunkyō Hyōbaku Matsuri (層雲峡氷瀑まつり, „Sōunkyō-Eiswasserfälle-Fest“) statt, bei dem entlang des zugefrorenen Flusses eine Vielzahl an illuminierten Schnee- und Eisskulpturen errichtet werden. Des Weiteren befinden sich in der Schlucht die heißen Quellen Sōunkyō Onsen an denen sich eine Vielzahl Hotels, Gasthäuser (Ryōkan), Pensionen und Jugendherbergen befinden.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kamikawa ist über verschiedene Straßen erreichbar: die Asahikawa-Mombetsu-Autobahn von Pippu oder Mombetsu, die Nationalstraße 39 von Asahikawa oder Abashiri, die Nationalstraße 273 von Obihiro oder Mombetsu und die Nationalstraße 333 von Asahikawa oder Kitami. Der Bahnhof Kamikawa liegt an der Sekihoku-Hauptlinie von JR Hokkaido; Züge verkehren nach Asahikawa oder Abashiri.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kamikawa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. History. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Sounkyo. Tourism Association Sounkyo, archiviert vom Original am 23. Mai 2014; abgerufen am 20. Januar 2014 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sounkyo.net