Kammersee (Steiermark)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kammersee
Kammersee.jpg
Geographische Lage Steiermark, Österreich
Zuflüsse Traunursprung
Abfluss unterirdisch → ToplitzseeTraun
Daten
Koordinaten 47° 38′ 56″ N, 13° 56′ 38″ OKoordinaten: 47° 38′ 56″ N, 13° 56′ 38″ O
Kammersee (Steiermark)
Kammersee
Höhe über Meeresspiegel 719 m ü. A.
Fläche 3,3 hadep1f5
Länge 330 mdep1f6
Breite 160 mdep1f7
Maximale Tiefe 7 mf10

Besonderheiten

kein oberirdischer Abfluss

Der etwa 300 m kurze Kammersee liegt im steirischen Teil des Salzkammergutes in Österreich. Nicht zu verwechseln ist er mit dem Attersee, der 20 km lang in Oberösterreich den größten See im Salzkammergut bildet und gelegentlich ebenfalls Kammersee genannt wird.

Der kleine, von Felswänden eingeschlossene Gebirgssee ist der Beginn einer vom Südende des Toten Gebirges aus nach Südwesten verlaufenden Seenkette aus Kammersee, Toplitzsee und Grundlsee.

Der Kammersee ist vom westlich gelegenen Toplitzsee aus erreichbar. Da der steile, felsige Steig entlang des Toplitzsees nur von geübten Kletterern zu bewältigen ist, besteht alternativ die Möglichkeit, mit sogenannten Plätten den Toplitzsee zu überqueren; von der Anlegestelle aus ist der Kammersee dann in etwa fünf Minuten zu Fuß erreichbar.

Ein Wasserfall (vom Osten) zum Kammersee wird als Traunursprung, also als Quelle der Traun bezeichnet. Der einzige natürliche Abfluss war und ist eine unterirdische Verbindung in den Toplitzsee.

Kammersee

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kammersee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien