Kanadische Unterhauswahlen 1974

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unterhauswahlen 1974
 %
50
40
30
20
10
0
43,15
35,46
15,44
5,06
0,89
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1972
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
+4,73
+0,44
-2,39
-2,49
-0,29
Sonst.
16
141
1
95
11
16 141 95 11 
Von 264 Sitzen entfallen auf:

Die 30. kanadischen Unterhauswahlen (engl. 30th Canadian General Election, frz. 30e élection fédérale canadienne) fanden am 8. Juli 1974 statt. Gewählt wurden 264 Abgeordnete des kanadischen Unterhauses (engl. House of Commons, frz. Chambre des Communes). Die Liberale Partei von Premierminister Pierre Trudeau, die seit zwei Jahren eine Minderheitsregierung anführte, konnte ihren Wähleranteil erhöhen und erreichte die absolute Mehrheit der Sitze.

Die Wahl[Bearbeiten]

Hauptthema des Wahlkampfs war die Eindämmung der hohen Inflation. Oppositionsführer Robert Stanfield, der Vorsitzende der Progressiv-konservativen Partei, hatte vorgeschlagen, Preise und Löhne während 90 Tagen einzufrieren. Trudeau betrachtete dies als Angriff auf das Recht von Unternehmern und Arbeitnehmern, die Löhne selbst auszuhandeln und machte sich mit dem bekannten Zitat „Zap! You're frozen!“ (Zap! Du bist eingefroren!) darüber lustig. Nur ein Jahr später führte er selbst Lohn- und Preiskontrollen ein.

Die Wahlergebnisse brachten eine Zweiteilung des Landes. Die Progressiv-Konservativen waren besonders in Westkanada stark, was die Liberalen aber mit ihren guten Ergebnissen in Ontario und Québec mehr als ausgleichen konnten. Die Neue Demokratische Partei verlor fast die Hälfte ihrer Sitze, auch die Social Credit Party musste Verluste hinnehmen.

Die Wahlbeteiligung betrug 71,0 %.[1]

Ergebnisse[Bearbeiten]

Gesamtergebnis[Bearbeiten]

Übersicht der Provinzen und Territorien
Partei Vorsitzender Kandi-
daten
Sitze
1972
bei Auf-
lösung
Sitze
1974
+/− Stimmen Wähler-
anteil
+/−
  Liberale Partei Pierre Trudeau 264 109 109 141 + 32 4.102.853 43,15 % + 4,73 %
  Progressiv-konservative Partei Robert Stanfield 264 107 106 095 − 12 3.371.319 35,46 % + 0,44 %
  Neue Demokratische Partei David Lewis 262 031 031 016 − 15 1.467.748 15,44 % − 2,39 %
  Social Credit Party Réal Caouette 152 015 015 011 04 481.231 5,06 % − 2,49 %
  Unabhängige 063 001 001 38.745 0,41 % − 0,18 %
  Marxisten-Leninisten Hardial Bains 104 16.261 0,17 %
  Kommunistische Partei William Kashtan 069 12.100 0,13 %
  Sonstige Parteien 028 17.124 0,18 % − 0,15 %
  Nicht parteigebunden 003 001 001 01 551 0,01 % − 0,24 %
  vakant 002
Total 1.209 264 264 264 9.507.932 100,0 %

Ergebnis nach Provinzen und Territorien[Bearbeiten]

Partei BC AB SK MB ON QC NB NS PE NL NW YK Total
Liberale Partei Sitze 8 3 2 55 60 6 2 1 4 141
Anteil in % 33,8 24,8 30,7 27,4 45,1 54,1 47,2 40,7 46,2 46,7 24,7 33,5 43,2
Progressiv-konservative Partei Sitze 13 19 8 9 25 3 3 8 3 3 1 95
Anteil in % 41,9 61.2 36,4 47,7 35,1 21,2 33,0 47,5 49,1 43,6 33,2 47,1 35,5
Neue Demokratische Partei Sitze 2 2 2 8 1 1 16
Anteil in % 23,0 9,3 31,5 23,5 19,1 6,6 8,7 11,2 4,6 9,5 42,1 19,5 15,4
Social Credit Party Sitze 11 11
Anteil in % 1,2 3,4 1,1 1,1 0,2 17,1 2,9 0,4 0,1 5,1
Unabhängige Sitze 1 1
Anteil in % 0,1 0,2 0,1 0,1 0,3 0,1 8,1 0,1 0,4
Marxisten-Leninisten Anteil in % 0,1 0,1 0,1 0,1 0,1 0,4 <0,1 0,1 0,2
Kommunistische Partei Anteil in % 0,3 0,1 0,1 0,1 0,1 0,1 0,1
Sonstige Parteien Anteil in % <0,1 1,0 0,1 0,1 0,3 0,1 0,2
Nicht parteigebunden Anteil in % <0,1 <0,1 <0,1
Sitze total 23 19 13 13 88 74 10 11 4 7 1 1 264

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Voter Turnout at Federal Elections and Referendums. Elections Canada, 18. Februar 2013, abgerufen am 4. Juli 2015 (englisch).

Siehe auch[Bearbeiten]