Kanae Itō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanae Itō (2017)

Kanae Itō (jap. 伊藤 かな恵, Itō Kanae; * 26. November 1986 in der Präfektur Nagano) ist eine japanische Synchronsprecherin (Seiyū) und Sängerin. Als Synchronsprecherin steht sie bei der Agentur Aoni Production und als Sängerin bei Lantis unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Mittelschülerin bewunderte sie Junko Takeuchi in deren Radiosendung Hunter × Hunter R zum Anime Hunter × Hunter und wollte daraufhin wie diese Synchronsprecherin werden.[1][2] Daraufhin begann sie nach dem Abschluss der Oberschule eine Ausbildung zur Synchronsprecherin an der Amusement Media Sōgō Gakuin (アミューズメントメディア総合学院), die verschiedene Ausbildungskurse für eine Arbeit in der Unterhaltungsindustrie anbietet, und schloss diese 2007 ab.[3]

Während ihrer Ausbildung war sie Teil zweier kurzlebiger Synchronsprechergruppen: Koetchi (こえっち), die sich im November 2005 auflöste, und aus der im Februar 2006 die Gruppe re:l@ch:cci.. (りらちっち, Rirachitchi) gebildet wurde. Gemeinsam mit ihren Gruppenkolleginnen Yumika Ōsaka, Ayaka Ochi, Reina Kawazu, Miho Kurita und Wakana Shimazu, sangen sie den Abspanntitel zum Dorama Gekitō! Idol Yobikō (激闘!アイドル予備校), der im August 2006 als Single Peach Days (ピーチDAYS, Pīchi Days) veröffentlicht wurde,[4] und erhielten im Rahmen eines Praktikums ihre ersten Rollen in dem Anime Bakegyamon. Kanae Itō sprach dabei die Rolle eines namenlosen Mädchens. Januar 2007 löste sich die Gruppe wieder auf.

Ihren Durchbruch hatte sie dann mit ihrer zweiten Rolle im Anime Shugo Chara!, in dem sie die Hauptrolle der Amu Hinamori sprach. Diese Serie hatte bis 2010 mehrere Fortsetzungen und Adaptionen als Computerspiele und Hörspiele. Zudem folgten weitere Hauptrollen in anderen Serien.

Hinzu kam 2009 eine Schauspielrolle in der Fernsehserie Yōjū Mameshiba[5] und sie startete eine Gesangskarriere als Solistin beim Label Lantis. Bis Mai 2011 veröffentlichte sie fünf Singles und im November 2011 ihr erstes Album.

Rollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anime-Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

Anime-Kinofilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013

OVA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009

2010

2011

2012

Computerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008

  • Shugo Chara! 3-tsu no Tamago to Koisuru Joker (Amu Hinamori, Diamond)
  • Shugo Chara! Amu no Niji-iro Chara Change (Amu Hinamori, Diamond)
  • Nazonazo & Quiz Ittō Nyūkon Qmate! (Ranma)

2009

2010

2011

2014

  • Lightning Returns Final Fantasy XIII (Lumina)

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Singles:
    • Yume Miru Kokoro (ユメ・ミル・ココロ; 5. August 2009, #81) – Abspanntitel zu Taishō Yakyū Musume.
    • hide and seek (9. Dezember 2009, #102)
    • Ijiwaru na Koi (いじわるな恋; 8. September 2010, #64) – Abspanntitel zu Kyō, Koi o Hajimemasu
    • Metamerism (メタメリズム, Metamerizumu; 26. November 2011, #52) – Abspanntitel zu Shinryaku! Ika Musume
    • Tsumasaki Dachi (つまさきだち; 25. Mai 2011, #29) – Abspanntitel zu Softenni
  • Alben:
    • Kokoro Keshiki (ココロケシキ; 23. November 2011)

Hinzu kommt noch eine große Zahl an Character Songs, d. h. Stücken die sie unter dem Namen ihrer jeweiligen Rollen gesungen hat und die entweder auf separaten Singles oder den jeweiligen Serien-Soundtracks erschienen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. しゅごキャラ!の主役を担当する声優:伊藤かな恵さんのインタビューお届け!. In: エキサイトアニメニュース. Excite Japan, abgerufen am 22. November 2011 (japanisch).
  2. Pick-Up Fresh Voice Actress. Kindai Eigasha, 2009, ISBN 978-4-7648-7153-3, S. 66–69.
  3. 伊藤 かな恵「自分で選択した道を突き進んで欲しいです!」. Amusement Media Sōgō Gakuin, 30. Juni 2009, abgerufen am 22. November 2011 (japanisch).
  4. ピーチ■DAYS. In: Oricon Style. Oricon, abgerufen am 22. November 2011 (japanisch).
  5. 伊藤かな恵. Aoni Production, abgerufen am 22. November 2011 (japanisch).