Kanton Échirolles-Est

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Échirolles-Est
Region Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Hauptort Échirolles
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 13.964 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 2
INSEE-Code 3847

Der Kanton Échirolles-Est ist ein ehemaliger, bis 2015 bestehender französischer Kanton im Arrondissement Grenoble im Département Isère der Region Rhône-Alpes. Er umfasste zwei Gemeinden, Hauptort war Échirolles. Vertreter im conseil général des Départements war ab 1992 Claude Bertrand (PCF).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bresson 685 (2013) –  –  Einw./km² 38057 38130
Échirolles 35.684 (2013) –  –  Einw./km² 38151 38320

Nur der östliche Teil von Échirolles war Teil des Kantons.