Kanton Équeurdreville-Hainneville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Équeurdreville-Hainneville
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Cherbourg
Hauptort Cherbourg-en-Cotentin
Einwohner 16.945 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte 1.321 Einw./km²
Fläche 12,83 km²
Gemeinden 1
INSEE-Code 5012

Lage des Kantons Équeurdreville-Hainneville im
Département Manche

Der Kanton Équeurdreville-Hainneville ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Cherbourg, im Département Manche und in der Region Normandie. Hauptort ist Cherbourg-en-Cotentin. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2000 Pierre Bihet (PS).

Der Kanton Équeurdreville-Hainneville hatte zum 1. Januar 2016 16.945 Einwohner.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Kanton Équeurdreville-Hainneville gehört seit der landesweiten Neuordnung der Kantone 2015 ein Teil folgender Gemeinde:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Cherbourg-en-Cotentin 000000000080076.000000000080.076 68,54 000000000001168.00000000001.168 50129 50100, 50110, 50120, 50130, 50460, 50470
Kanton Équeurdreville-Hainneville 000000000016945.000000000016.945 12,83 000000000001321.00000000001.321 5012 – 

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Équeurdreville-Hainneville aus den 6 Gemeinden Équeurdreville-Hainneville, Nouainville, Querqueville, Sideville, Teurthéville-Hague und Virandeville. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 50,78 km2.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der Kantone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2016: Fusion Cherbourg-Octeville (Kanton Cherbourg-Octeville-1,2,3), Équeurdreville-Hainneville, La Glacerie (Kanton Cherbourg-Octeville-2), Querqueville (Kanton La Hague) und Tourlaville (Kanton Tourlaville) → Cherbourg-en-Cotentin