Kanton Évreux-Sud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Évreux-Sud
Region Haute-Normandie
Département Eure
Arrondissement Évreux
Hauptort Évreux
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 18.911 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 7
INSEE-Code 2717

Der Kanton Évreux-Sud war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Évreux, im Département Eure und in der Region Haute-Normandie; sein Hauptort war Évreux, Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2001 bis 2015 Michel Champredon.

Der Kanton Évreux-Sud hatte (2006) 20.460 Einwohner.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus sechs Gemeinden und einem Teil der Stadt Évreux:

Gemeinde Einwohner Code postal Code Insee
Angerville-la-Campagne 1.217 27930 27017
Les Baux-Sainte-Croix 1.015 27180 27044
Évreux 14.784 27000 27229
Guichainville 2.486 27930 27306
Le Plessis-Grohan 675 27180 27464
Saint-Luc 231 27930 27560
Les Ventes 1.006 27180 27678

Die Stadt Évreux selbst hatte 1999 insgesamt 51.198 Einwohner