Kanton 10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton 10
Coat of arms of the Croatian Republic of Herzeg-Bosnia.svg[1]
Einwohner 84.127 Einw.
(2013)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Fläche 4.934,1 km²
Verwaltungssitz Livno
Gemeinden 6
ISO-3166-2-Code BA-10
Kroatien Albanien Serbien Montenegro Republika Srpska Republika Srpska Distrikt Brčko Kanton Posavina Kanton Zenica-Doboj Kanton Tuzla Kanton Sarajevo Kanton Bosnisches Podrinje Kanton Zentralbosnien Kanton Una-Sana Kanton 10 Kanton West-Herzegowina Kanton Herzegowina-NeretvaLage des Kantons in Bosnien und Herzegowina
Über dieses Bild

Lage des Kantons in Bosnien und Herzegowina

Der Kanton 10 (auch Kanton Livno/Livanjski kanton/Hercegbosanska županija/Zapadnobosanski kanton genannt; alternativ auch Herceg-Bosna oder Westbosnien) ist einer der zehn Kantone der Föderation Bosnien-Herzegowina, einer der beiden Entitäten des Staates Bosnien und Herzegowina.

Der Name des Kantons war lange zwischen den Vertretern der kroatischen und der bosniakischen Volksgruppe umstritten. In offiziellen Dokumenten wird er deshalb meist nach der laufenden Nummer als Kanton 10 bezeichnet. Der Kanton hat eine Fläche von 4.934,9 km²[2], aber nur etwa 84.000 Einwohner und ist damit zugleich der flächengrößte und der am dünnsten besiedelte Kanton der Föderation. Verwaltungssitz ist Livno.

Ausdehnung und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton erstreckt sich über den südwestlichen Teil Bosniens. Das Gebiet um Livno, Tomislavgrad und Kupres gehörte zur osmanischen Zeit nicht zum damaligen Sandschak Herzegowina, sondern zunächst zum Sandschak Klis (in Dalmatien) und dann, nachdem dieser zum größten Teil venezianisch wurde, zu Bosnien. Es wurde als Završje bezeichnet. Seine Städte, insbesondere Livno, hatten ein bosnisch-geprägtes urbanes Stadtbild.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton hat etwa 84.000 Einwohner (Zensus 2013)[3] und ist mit weniger als 20 Einwohnern pro Quadratkilometer sehr dünn besiedelt. Er ist einer der drei Kantone der Föderation Bosnien-Herzegowina mit mehrheitlich kroatischer Bevölkerung.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanton 10 und seine Gemeinden

Der Kanton umfasst folgende sechs Gemeinden (Einwohnerzahlen von 2013):

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemäß Artikel 8 der Kantons-Verfassung. Bosna i Hercegovina, Federacija Bosne i Hercegovine, Hercegbosanska županija, Skupština (Hrsg.): Ustav Hercegbosanske županije. 01‐K‐1/96. Tomislavgrad 19. Dezember 1996 (vladahbz.com [PDF]).
  2. Federacija Bosne i Hercegovine. Federalni zavod za statistiku: Federacija Bosne i Hercegovine u brojkama, Sarajevo 2008 (PDF; 278 kB), S. 11.
  3. Agencija za statistiku Bosne i Hercegovine: Popis stanovništva, domaćinstava i stanova u Bosni i Hercegovini, 2013. Rezultati popisa. (pdf, 19,7 MB) Sarajevo, Juni 2016; S. 55

Koordinaten: 43° 50′ N, 17° 0′ O