Kanton Alaigne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Alaigne
Region Languedoc-Roussillon
Département Aude
Arrondissement Limoux
Hauptort Alaigne
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 5.341 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Fläche 184,26 km²
Gemeinden 26
INSEE-Code 1101

Lage des Kantons Alaigne im
Département Aude

Der Kanton Alaigne war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Aude und in der Region Languedoc-Roussillon. Er umfasste 26 Gemeinden im Arrondissement Limoux; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Alaigne. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Der Kanton war 184,26 km² groß und hatte zuletzt 5341 Einwohner (Stand 2012), was einer Bevölkerungsdichte von 29 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 282 m, zwischen 166 m in Lauraguel und 560 m in Pomy.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 26 Gemeinden:

Gemeinde  Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Alaigne 326 11240 11004
Bellegarde-du-Razès 234 11240 11032
Belvèze-du-Razès 873 11240 11034
Brézilhac 173 11270 11051
Brugairolles 268 11300 11053
Cailhau 268 11240 11058
Cailhavel 128 11240 11059
Cambieure 309 11240 11061
La Courtète 43 11240 11108
Donazac 107 11240 11121
Escueillens-et-Saint-
Just-de-Bélengard
162 11240 11128
Fenouillet-du-Razès 89 11240 11139
Ferran 106 11240 11141
Gramazie 116 11240 11167
Hounoux 138 11240 11173
Lasserre-de-Prouille 266 11270 11193
Lauraguel 615 11300 11197
Lignairolles 42 11240 11204
Malviès 372 11300 11216
Mazerolles-du-Razès 163 11240 11228
Montgradail 51 11240 11246
Monthaut 39 11240 11247
Pomy 59 11300 11294
Routier 249 11240 11328
Seignalens 33 11240 11375
Villarzel-du-Razès 109 11300 11417

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
4446 5004 4489 4442 4406 4382 4785 5341