Kanton Albi-Sud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Albi-Sud
Region Midi-Pyrénées
Département Tarn
Arrondissement Albi
Hauptort Albi
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 13.779 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 6
INSEE-Code 8138

Der Kanton Albi-Sud war bis 2015 ein französischer Kanton des Arrondissements Albi, im Département Tarn der Region Midi-Pyrénées. Hauptort war Albi. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 1998 bis 2015 Michel Albarède (PRG).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Albi (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl; im Kanton lebten etwa 7.100 Einwohner der Stadt) und weiteren fünf folgenden Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Albi 49.342 (2013) –  –  Einw./km² 81004 81000
Carlus 674 (2013) 10,6 64 Einw./km² 81059 81990
Puygouzon 2.951 (2013) 12,53 236 Einw./km² 81218 81990
Rouffiac 632 (2013) 11,13 57 Einw./km² 81232 81150
Saliès 812 (2013) 3,55 229 Einw./km² 81274 81990
Le Sequestre 1.521 (2013) 5,42 281 Einw./km² 81284 81990